User Online: 2 | Timeout: 02:39Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Mitmachen erwünscht
Zwischenüberschrift:
Stadtteilfest am Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
clü Osnabrück. " Nachbarn feiern (F-) feste", diesem Motto machten am Sonntag die Bewohner der Stadtteile Schölerberg und Fledder alle Ehre. Auf Einladung des Runden Tisches feierten sie, um sich kennenzulernen und sich auszutauschen.
In Zusammenarbeit mit dem Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink war es das siebte und bis jetzt meistbesuchte Stadtteilfest. Zwei Bühnen, die Haupt- und die Stadtteilbühne, boten den Zuschauern auf dem Vila-Real-Platz jede Menge Unterhaltung: Angefangen mit den Jüngsten der Tanzschule Zietz, den " Tanzmäusen", über Ballett-, Turn- und Hip-Hop-Gruppen bis hin zu rassigen Tänzen der Flamencogruppe " Los Rocieros" herrschte den ganzen Nachmittag über ein vielfältiges Programm. Lokale Bands wie " The Beat" entführten ihre Zuhörer bis in die späten Abendstunden zurück in die Musik der 60er- und 70er-Jahre.
Darüber hinaus bietet das Fest jedes Jahr Vereinen, sozialen Diensten und Initiativen sowie Kirchengemeinden, Schulen und Kindergärten eine Plattform, sich und ihre Arbeit vorzustellen. So können Kinder nicht nur Spaß auf einer Hüpfburg, der Sommerrodelbahn und beim Kinderschminken finden, sondern unter vielen anderen Angeboten, beispielsweise im mobilen Umweltlabor " Grashüpfer", Kleinstlebewesen unter dem Mikroskop betrachten. Das Fest bringt Eltern und Kindern das Engagement lokaler Organisationen näher und regt so dazu an, selbst in einem der vielen vorgestellten Bereiche tätig zu werden. Oberbürgermeister Boris Pistorius betonte in seinem Grußwort, um wie viel ärmer das Leben ohne solch nachbarschaftliche Feste und den persönlichen Kontakt derer, die doch so nah beieinander wohnen, sei.
Zusammen mit dem Schulchor der Franz-Hecker-Schule und musikalischer Untermalung der Salonband " Draußen nur Kännchen" sang Pistorius im Anschluss an seine Worte die VfL-Hymne, bei welcher die Zuschauer nicht umhin konnten mit- einzustimmen.
Der Erlös des Festes kommt verschiedenen Projekten des Runden Tisches zugute. Hierzu gehören die Organisation und Umsetzung weiterer Feste und Treffen sowie Konzerte, Infoveranstaltungen oder die Anschaffung verschiedener Objekte für Schulen und Spielplätze. Auch die jährliche Müllsammelaktion des Stadtteils ist fester Bestandteil der Aktivitäten. " Die Aktion vermittelt den fleißigen Kindern und Jugendlichen ein Verantwortungsbewusstsein, um Müll nicht unbedacht in die Gegend zu werfen", sagt Monika Budke, Sprecherin des Runden Tisches.

Autor:
clü


Anfang der Liste Ende der Liste