User Online: 1 | Timeout: 23:15Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Großandrang für den guten Zweck
Zwischenüberschrift:
Tierische Stars beim Sommerfest des Kinderhospitals - Erlös ist für eine Matschbahn bestimmt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
hedi Osnabrück. Beim Sommerfest des Kinderhospitals Osnabrück am Sonntag stand der Nachwuchs im Mittelpunkt: Kinder absolvierten auf dem Gelände einen Spielmarathon; der Erlös der Veranstaltung kommt den kleinen Patienten des Hospitals zugute. Zugleich starteten " Pünktchen" und " Anton" eine tierische Charme-Offensive.
Die fünfjährigen Ziegen von Wilfried Langkutsch, Mitarbeiter im technischen Dienst des Hospitals, ließen sich von den Gästen streicheln und füttern. Sie gingen auf die Barrikaden, als die Kinder ihnen nicht schnell genug Apfel- und Kohlrabistücke durch den Zaun schoben. Nach einiger Zeit entschieden sich Pünktchen und Anton fürs Verwöhnprogramm: Sie hatten genug von Obst und Gemüse und wollten nur noch Blätter von umstehenden Bäumen knabbern. " Die mögen sie am liebsten", wusste der Halter.
Die Ziegengeschwister bildeten eine Station des Unterhaltungsparcours, den Mitarbeiter des Kinderhospitals selbst gestaltet hatten. " Ich dachte, ich probiere mal etwas anderes", erklärte Langkutsch seine Idee, die Tiere mitzubringen. " Sie kommen gut an", so der Halter zufrieden. Die Kinder durchliefen insgesamt 15 Stationen mit einer Spielkarte und konnten kleine Preise gewinnen. Noch größere Gewinne lockten bei der Tombola, sie wurden von Firmen aus der Region gespendet. Als Hauptpreis winkte ein Notebook.
Jule (6) ließ sich von Tanja Bednarz schminken. Auf ihrem Gesicht entstand ein prächtiger Schmetterling. " Wir haben in der letzten Woche schon mal geübt", erklärte die Mitarbeiterin ihre Fingerfertigkeit. Beliebt waren auch der Gasballonwettbewerb oder das Torwandschießen. Die Freiwillige Feuerwehr Ellerbeck bot ein feucht-fröhliches Wasserspritzen-Vergnügen, ein Clown knotete Luftballonfiguren. Zudem konnten die Besucher mit einem Hubsteiger in die Höhe fahren und den Osnabrücker Süden aus der Vogelperspektive betrachten. Die Gäste wurden von den Mitarbeitern mit selbst gebackenem Kuchen, Waffeln und Grillwürstchen verwöhnt.
" Wir wollten ein attraktives Spielangebot für Kinder und deren Eltern kreieren", sagte die Pflegedirektorin Hildegard Wewers. Sie zeigte sich erfreut über die gute Resonanz, die auch auf das sonnige Wetter zurückzuführen war. Vom Erlös der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung werden neue Spielgeräte für die kleinen Patienten angeschafft. " Wir wünschen uns eine Matschbahn", betonte die Sommerfest-Organisationschefin. Mit Unterstützung des Fördervereins wird auch ein Spielgerät für das neue Christliche Kinderhospital finanziert.

Autor:
hedi


Anfang der Liste Ende der Liste