User Online: 1 | Timeout: 03:47Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Gottesdienst mit Affe und Zebra
Zwischenüberschrift:
Südstadtgemeinde und Zoo laden ein
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Die Südstadtkirchengemeinde und der Osnabrücker Zoo laden zu einem Gottesdienst der besonderen Art ein. Mit ihrer Reihe Der andere Gottesdienst″ gastiert die Gemeinde am Sonntag, 5. September, 18 Uhr, erstmals im Zoo. Uns geht es nicht um den Show-Effekt nach dem Motto: Guck mal, wie niedlich″, betont Pastor Martin Wolter. Wie immer beim anderen Gottesdienst″ stehe die Botschaft des Evangeliums im Zentrum. Er werde in seiner Predigt der Frage nachgehen, ob der Mensch die Tiere tatsächlich als seine Mitgeschöpfe betrachte: Gehen wir mit ihnen artgerecht um? Welche Beziehung bauen wir zu ihnen auf? Teil des Gottesdienstes ist auch ein Interview mit der Zoodirektorin und Tierärztin Susanne Klomburg.
Der Abendgottesdienst wird bei gutem Wetter in der Samburu-Anlage″ gefeiert. Wenn es zu stark regnet, soll er in die Zoo-Gaststätte verlegt werden. Einlass ist ab 17.45 Uhr. Der Eintritt in den Zoo für Gottesdienstbesucher ist dann frei. Die Gruppe„Wellenbrecher″ aus Wallenhorst wird Musik machen. Im Anschluss wird auch eine abendliche Zooführung angeboten.
Bis zum Jahresende wird es noch drei weitere andere″ Gottesdienste geben. Sie werden alle in der Lutherkirche stattfinden. Am 3. Oktober, 11 Uhr, ist das Improvisationstheater Ratzfatz″ zu Gast. Am 7. November, 11 Uhr, soll es um die Frage gehen: Wo ist Gott im Leid? Grundlage der Überlegungen soll der Bestseller Die Hütte - ein Wochenende mit Gott″ von William Paul Young sein. Der letzte andere Gottesdienst für dieses Jahr steht unter dem Motto Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar″. Er findet am 5. Dezember um 18 Uhr im Dunkeln statt.



Anfang der Liste Ende der Liste