User Online: 1 | Timeout: 02:46Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Hier spielt Rot-Weiß
Zwischenüberschrift:
Nach der Eingemeindung bekam Sutthausen eine Sportanlage
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
rei Osnabrück. Im Sommer hat Rot-Weiß Sutthausen einen runden Geburtstag gefeiert. Das Festzelt ist noch auf unserem Luftbild aus dem Juli zu sehen.
Die Sportanlage Ernst-Stahmer-Weg liegt im Hörner Bruch. Das Waldgebiet zieht sich auf der linken Seite des Platzes noch ein ganzes Stück weiter nach Nordwesten. Auf der gegenüberliegenden Seite des Ernst-Stahmer-Weges, nach dem die Sportanlage benannt ist, ist ein Teil einer Wohnsiedlung in Sutthausen zu sehen.
Die Sportanlage gibt es seit 1973. Die Stadt ließ den Platz kurz nach der Eingemeindung von Sutthausen bauen. Im Wesentlichen besteht er aus zwei Großspielfeldern, von denen der Hartplatz der jüngere ist. Er wurde erst 1989 gebaut und eröffnet. Zuvor hatte der Sportverein Rot-Weiß Sutthausen, Hauptnutzer der Anlage, lange um diese weitere Spielfläche gekämpft. Nach mehrjährigem Hin und Her wurde schließlich die marode Trainingsfläche zum Hartplatz umgebaut.
Neben dem Rasenplatz ist die Kurzstreckenlaufbahn des Platzes zu sehen. Außerdem hat RW Sutthausen auf dem Gelände sein Vereinsheim, das auf dem Bild aber von Bäumen überdeckt wird.
Rechts neben dem Rasenplatz liegen - durch eine Baumreihe getrennt - vier Tennisplätze. Sie gehören dem Tennisverein Sutthausen. Der 1981 gegründete Verein hat sein eigenes Clubhaus, dessen Terrasse auf dem Bild zu erkennen ist.
Aus der Luft betrachtet, fällt das Zelt auf dem Hartplatz der Sportanlage Ernst-Stahmer-Weg auf. Es stand zum Zeitpunkt der Aufnahme dort, weil der RW Sutt hausen im Juni sein 80-jähriges Bestehen groß feierte.
1930 gegründet und 1950 nach dem Krieg wiederbelebt, waren die Rot-Weißen lange vor allem ein Fußballverein. Mit dem Bau der Sportanlage Ernst-Stahmer-Weg kamen immer mehr Mitglieder hinzu, und es entstanden mehrere neue Abteilungen wie Tischtennis, Turnen und Badminton. Das lag auch an dem Bau einer Turnhalle an der Sutthauser Grundschule.
Seit drei Jahren hat Sutt hausen eine neue Turnhalle. Der Bau dieser Sportstätte war in die Schlagzeilen geraten, weil er deutlich teurer geworden war als geplant.
Auch dieses Motiv der Serie " Osnabrück aus der Luft betrachtet" ist in den Geschäftsstellen der Neuen OZ in der Großen Straße und am Breiten Gang erhältlich. Eine Aufnahme in der Größe 20 x 30 Zentimeter kostet 14 Euro, ein Abzug im Format 40 x 60 Zentimeter 26, 50 Euro.

Autor:
rei


Anfang der Liste Ende der Liste