User Online: 1 | Timeout: 00:21Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Als der Nikolaiort noch ein Trümmerfeld war
Zwischenüberschrift:
Das unbekannte Foto auf OS-Nachbarn.de: Zeitreise ins Jahr 1951
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
cbi Osnabrück. Es ist ein Bild der Gegensätze: Eine Straßenbahn fährt über den Nikolaiort, Passanten drängen in das Kaufhaus " Carl Schäffer". Ein sorgloses, geschäftiges Treiben also? Nein, im Vordergrund häufen sich Trümmer, vielen Gebäuden im Hintergrund fehlen die Fenster. Das unbekannte Foto dieser Woche wurde 1951 am Osnabrücker Nikolaiort aufgenommen, mit Blick in Richtung Große Straße. Gut zu erkennen ist am linken Bildrand das markante Gebäude, das heute die Hirschapotheke beherbergt.
Erinnern Sie sich an die Zeit, als die Spuren des Krieges in Osnabrück noch derart offensichtlich waren? Wann wurde das Kaufhaus Schäffer in seiner heutigen Form erbaut, wann das Trümmerfeld im Vordergrund bereinigt? Erzählen Sie Ihre Geschichte in der Internetgemeinschaft www.os-nachbarn.de » . Dort finden Sie das Foto auch in einer größeren Auflösung.
Auf dem unbekannten Einschulungsfoto von 1991, das wir vergangene Woche veröffentlicht hatten, erkannte sich leider niemand wieder. Doch das Bild regte die OS-Nachbarn-Nutzer an, auf ihre eigene Einschulung zurückzublicken.
" An meinen ersten Schultag kann ich mich noch gut erinnern. [?] Meine Großmutter hatte mir extra ein Kleidchen genäht, und die Schultüte war rot und riesengroß. Und darin, wie damals noch üblich, Süßigkeiten ohne Ende", schrieb etwa Petra J. Nicht so viel Glück hatte Lukas Buss: " In meiner Schultüte waren ein Apfel, eine Apfelsine und eine Tafel Schokolade. Der Rest war mit Zeitungspapier ausgestopft."
Sybille Hansen kam 1962 als einziges Mädchen mit vier Jungen in eine Dorfschule mit nur einem Klassenraum. Später, als die Schule geschlossen wurde, musste sie mit dem Rad in den Nachbarort fahren. " Das war für mich wie eine Erlösung."

Autor:
cbi


Anfang der Liste Ende der Liste