User Online: 2 | Timeout: 23:27Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Bürgersinn für Bürgerbrücke
Zwischenüberschrift:
Stadt und Jägerschaft helfen bei der Reparatur
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück/ Lotte. Gemächlich paddeln Stockenten auf der Hase unter der Bürgerbrücke durch - unbeeindruckt vom Hämmern und Klopfen bei den Arbeiten am Geländer. Es war durch Blitzeinschlag beschädigt worden.
Von Ursula Holtgrewe - Für die Finanzierung der Reparatur durch den Bürgerverein Wersen gewann der Osnabrücker Ratsvorsitzende Josef Thöle Oberbürgermeister Boris Pistorius und die Osnabrücker Jägerschaft.
Ein komplettes Segment des Geländers tauschen Wilfried Freier, Vorsitzender des Bürgervereins, und Tischler Bernd Pieper aus. Der erfahrene Handwerker hat sich dafür eine schwingende Sitzgelegenheit aus Brettern gebaut und den Arbeitsplatz einige Meter über der Hase besetzt. Jede Latte und das Vierkantholz als Abdeckung für die Bürgerbrücke hat Pieper eigenhändig geschnitten, gehobelt und die Kanten abgegratet.
" Ich habe Lerche genommen. Die ist besonders haltbar", erklärt der Fachmann. Wilfried Freier reicht ihm einen Akkubohrer. Nun rast bellend Jagdhund Grolly über die Brücke, die Pye und Büren verbindet. Noch ruft Herrchen Peter Konermann vergeblich. " Er weiß, dass Stadtenten tabu sind. Aber hier ist das was anderes", erklärt der Vorsitzende der Jägerschaft Osnabrück schmunzelnd. Doch als ausgebildeter Jagdhund kennt Grolly Gehorsam und lässt sich, die Blicke sehnsüchtig auf die entgangene schwimmende Beute geheftet, anleinen.
Fußgänger und Radfahrer passieren die Bürgerbrücke. Mit einem Korb besucht Johanne Pieper die Schadensbeheber. Es ist Zeit für Tee und fürs Plauschen. Freier blickt zurück: Am 3. Juli wurde die Brücke durch Blitzschlag beschädigt, tags darauf notdürftig repariert. Etwa zwei Wochen später zerstörten unbekannte Vandalen einen Teil des Geländers, die Brücke wurde daraufhin mit Bohlen gesichert. Die Reparatur war unerlässlich und sollte in Eigenregie vonstatten gehen.
Bei der Finanzierung half auch das engmaschige Netzwerk des Bürgervereins. " Josef Thöle hat uns dabei sehr unterstützt. Dank der Sponsoren können wir das Material finanzieren", anerkennt Wilfried Freier die Initiative des Mannes, der seinerzeit als Pyer Ortsbürgermeister Vereinsmitglied wurde. Thöle selbst gewann Boris Pistorius und die Osnabrücker Jäger, die sich auch der Hege und Pflege ihrer Reviere verschrieben haben.
Inzwischen ist die " Teatime" beendet. Das ehrenamtliche Handwerkern geht weiter. Bernd Pieper nimmt wieder Platz über der Hase, auf der Stockenten unbeeindruckt und gemächlich paddeln.

Autor:
Ursula Holtgrewe


Anfang der Liste Ende der Liste