User Online: 2 | Timeout: 12:26Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wohin mit Solarmodulen?
Zwischenüberschrift:
Awigo hilft mittels Modellprojekt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Georgsmarienhütte. Die Abfallwirtschaftsgesellschaft Landkreis Osnabrück GmbH (Awigo) nimmt ab sofort kostenlos veraltete Solarmodule und Fotovoltaikanlagen entgegen. Damit beteiligt sich die Tochtergesellschaft des Landkreises an einem Modellprojekt, das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert und gemeinsam mit den Unternehmen Hellmann Process Management sowie Kummer Umweltkommunikation GmbH initiiert wurde.
Ziel der Beteiligten ist es, ein flächendeckendes Netz von Annahmestellen zu schaffen, um die defekten Anlagen möglichst sicher dem Recyclingprozess zuzuführen, so der Landkreis. " Solarstrom ist heute aus dem Energiemix nicht mehr wegzudenken", sagt André Pohl, Geschäftsführer des Osnabrücker Unternehmens Hellmann Process Management, das ein ökologisch und ökonomisch tragfähiges Logistikkonzept zur Entsorgung von Fotovoltaikmodulen entwickelt. " Aktuelle Studien gehen davon aus, dass derzeit jährlich zwischen 3500 und 4000 Tonnen Altmaterial in Europa zu entsorgen sind, mit steigender Tendenz", so Pohl. Deshalb sind eine professionelle Rücknahme und Wiederaufbereitung wichtig.
Genau daran wird sich die Awigo nun beteiligen: Ab sofort nimmt die Abfallgesellschaft des Landkreises an den fünf Recyclinghöfen in Ankum, Dissen, Georgsmarienhütte, Melle und Wallenhorst Solarmodule und Fotovoltaikanlagen kostenlos entgegen.
" Wir möchten unseren Kunden einen möglichst unkomplizierten Entsorgungsservice bieten", sagt Awigo-Geschäftsführer Christian Niehaves.


Anfang der Liste Ende der Liste