User Online: 1 | Timeout: 06:13Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Nur rausgeworfenes Geld
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:

" Ich finde es traurig, dass sich die Niederländer nicht an dem Flughafen Münster/ Osnabrück beteiligen wollen, und sich unbedingt ein Prestigeobjekt schaffen wollen, was aus meiner Sicht rausgeworfenes Geld ist. Der Flughafen Münster/ Osnabrück ist in der Tatsache gut aufgestellt, aber durch den neuen Flughafen in Twente wächst nicht nur die Konkurrenz, sondern es wird einen Preisdruck geben, der zu Subventionen von beiden Airports führen wird.
Ich verstehe es auch nicht, warum man dort einen Airport bauen muss, sinnvollerweise und auch aus Umweltgründen sollte man es bei einem Flughafen hier lassen und lieber einen Bahnanschluss an den FMO legen, der zudem nicht nur mehr Passagiere aus den Niederlanden bringen könnte, sondern zudem auch noch die Belastung auf den Straßen mindern kann. Zum anderen sind nicht nur am FMO Kapazitäten frei, sondern auch in Dortmund, Düsseldorf, Amsterdam und Co., warum muss dann noch in Twente ein weiterer Flughafen her? Man sollte lieber schauen, nicht noch mehr Überkapazitäten zu schaffen und das vorhandene Potenzial weiter nutzen und ausbauen.
Des Weiteren würde ein Bahnanschluss in Richtung Münster und Osnabrück dem Flughafen Münster/ Osnabrück sehr zugutekommen, sei es im Passagier- als auch im Frachtbereich. Zum anderen würde der Bahnanschluss den Autoverkehr der zum Teil jetzt schon zu vollen A 1 verringern, das wäre nicht nur eine Zeitersparnis, sondern auch ein großer Umweltfaktor. Denn die Bahn ist wesentlich umweltfreundlicher als Bus, Lkw und Auto. Was auch für den FMO spricht, ist die geplante Startbahnverlängerung, die ein besseres Angebot bringen wird. Also, wozu brauchen die Niederländer in dieser Nähe zum FMO und anderen Flughäfen im eigenen Land noch einen Flughafen, der mehr Umweltbelastung und Lärmbelastung mit sich bringen wird und viel Geld kosten wird?"
Alexander Ludger
Bad Iburg

Autor:
Alexander Ludger


Anfang der Liste Ende der Liste