User Online: 1 | Timeout: 16:54Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Partystimmung im Nettebad
Zwischenüberschrift:
Stadtwerke feiern Familienfest
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Für viele Osnabrücker geht bei den jetzigen Temperaturen kaum ein Weg an den Schwimmbädern vorbei. Entsprechend gut besucht war gestern auch das Nettebad, als die Stadtwerke zum Familienfest geladen haben.
Partystimmung war angesagt, aus den extra aufgestellten Boxen dröhnte die Sommermusik, während sich die meisten Badegäste ins kühle Nass stürzten. Für die Kinder wurde extra eine Wasser-Olympiade ausgetragen - ein Parcours aus zehn Stationen, für dessen Überwindung es Stempel gab. Die volle Stempelkarte ließ sich anschließend gegen nützliche Ferienutensilien wie Frisbees oder Sandschaufeln tauschen.
Zum Unmut einiger Kinder waren von den Stationen der Wasser-Olympiade tatsächlich nur drei im Wasser: " Also für mich ist das hier eher eine Land-Olympiade", ärgerte sich der 12-jährige Leon schweißgebadet nach dem Sackhüpfen. Familienfest-Organisatorin Karin Goltz lieferte dafür postwendend eine Erklärung: " Wir brauchen natürlich auch noch freie Wasserflächen für die Schwimmgäste, daher haben wir versucht, einen Mittelweg zu finden."
Der kam im Großen und Ganzen auch gut an. Die 9-jährige Steffi war zwar nach dem " Bungee-Schwimmen", dem Schwimmen an einem elastischen Seil gegen den Widerstand, völlig aus der Puste, hatte dennoch sichtlich Spaß: " Das ist total toll und macht Spaß hier. Da wird einem nicht langweilig."
Auch viele Eltern freuten sich über das vielfältige Kinderprogramm: " Unsere Tochter ist gerade an den Stationen unterwegs und schließt ganz viele neue Freundschaften", strahlte Maria Mentis und ließ es sich mit einem Buch in der Sonne gut gehen. Die Stadtwerke nutzten vor Ort natürlich die Gelegenheit, neue Entwicklungen in eigener Sache vorzustellen. So konnten sich Besucher über Elektroroller und - fahrräder erkundigen, die man zurzeit noch umsonst an den " Zapfstellen" am Kamp, Ledenhof und Hauptbahnhof betanken kann. Die neuen Strom- und Gastarife der Stadtwerke standen ebenso auf dem Infoprogramm wie Bahn- und Busreisen. Bei der Bademodenschau konnte passend zur kurzfristigen Nordseereise das neueste Strandoutfit bestaunt werden, das im Schwimmsportshop zur Mitnahme bereitstand.
Autor:
nasl


Anfang der Liste Ende der Liste