User Online: 3 | Timeout: 10:01Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Am Ziel gab es Eis für alle
Zwischenüberschrift:
Auf Schatzsuche rings um das GZ Ziegenbrink
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Auf Schatzsuche gingen Mädchen und Jungen im und rund um das Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink. Sie fanden zwar kein Gold und Silber. Sie entdeckten jedoch etwas, was in der gestrigen Schwüle viel besser schmeckte.
" Hoffentlich finden wir Goldmünzen und Juwelen", hoffte der zehnjährige Elias. Die drei Jahre ältere Linnea nahm dem Schatzsucher jedoch die Hoffnung: " Man findet Filmdosen, in denen kleine Zettel mit Rätseln oder Koordinaten stecken."
Linnea war schon mal auf einer Schatzsuche mit sogenannten GPS-Geräten. Damit können per Satellit die genauen Standorte auf der Erde angezeigt werden. Die Schatzsuche mit diesen Geräten wird Geocaching genannt. Das Wort setzt sich aus dem griechischen Begriff " geo" für " Erde" und dem englischen Wort " cache" für " geheimes Lager" zusammen.
Bevor die Kinder zum Geocaching ausströmten, hatten sie noch eine andere Aufgabe zu erledigen. Sie mussten 14 Buchstaben auf dem Gelände des GZ Ziegenbrink finden. An 14 Orten fanden sie Filmdosen mit Zetteln, auf denen eine Zahl und ein Buchstabe standen. Zusammengesetzt ergab dies das Wort " Piratenschätze". Daraus konnten sie nun die erste Koordinate ableiten, wo sie den ersten Cache finden konnten: N52º 15.308 und E08º 03.145. Damit sind die geografischen Breiten und Längen bezeichnet. Also: 52 Grad nördliche Breite und 8 Grad östliche Breite. Das liegt genau unter einem Baum hinter dem Parkplatz vor dem GZ Ziegenbrink.
Nachdem die Kinder das Lösungswort gefunden hatten, liefen sie los. An insgesamt fünf Stationen fanden sie Filmdosen mit neuen Aufgaben und schließlich den Schatz: Er war im Sandkasten versteckt. Der Schatz bestand aus Süßigkeiten und einem Gutschein für etwas, das die Kinder gut gebrauchen konnten: ein Eis.
Autor:
tw


Anfang der Liste Ende der Liste