User Online: 1 | Timeout: 16:20Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
50 000 Euro für die Waldbühne
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Bad Essen. Ein neuer Spiel- und Lernort für den Umwelt-Unterricht im Freien ist die Waldbühne in Bad Essen. Die rustikale Natur-Arena als Veranstaltungsort für größere Gruppen wurde maßgeblich ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte. Das teilt jetzt die Stiftung mit. Insgesamt 50 000 Euro hatte sie gespendet, um das " grüne Klassenzimmer" einzurichten.
Auf einer durch Forstarbeiten entstandenen Lichtung wurde mit dem Baustoff Holz eine Natur - Arena geschaffen, in der Schulklassen unter freiem Himmel Themen aus den Bereichen Natur und Kultur vermittelt bekommen. Konzeption, Veranstaltungsorganisation und Durchführung der Begegnungsstätte an der Waldbühne mit allen Fragen von Naturschutz und lebendiger Umwelt liegen in den Händen der Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück. " Umweltbildung, die Idee eines Lernortes außerhalb der Schule, liegt der Stiftung Stahlwerk am Herzen", sagt Heinz-Eberhard Holl, Vorstandsmitglied der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte.
" Hier in Bad Essen setzen kreative Köpfe solche herausragenden Projekte rund um die Landesgartenschau in Szene", führt Holl weiter aus. " Wir betrachten die Umweltbildungsprojekte als wichtige Bausteine der Landesgartenschau", ergänzt Günter Harmeyer, Bürgermeister der Gemeinde Bad Essen und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Landesgartenschau Bad Essen 2010 GmbH. " Im Sinne der Nachhaltigkeit wollen wir die Waldbühne mit dem Forum Natur auch in der Nachnutzung dauerhaft als ? grünes Klassenzimmer? mit Leben füllen", so der Bad Essener Verwaltungschef.


Anfang der Liste Ende der Liste