User Online: 2 | Timeout: 14:37Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Immobilie für soziales Kaufhaus gesucht
Zwischenüberschrift:
Gute Erfahrungen in Hannover
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Seit Ende des Jahres 2009 planen das Diakonisches Werk Osnabrück und der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Osnabrück die Einrichtung eines " sozialen Kaufhauses" in gemeinsamer Trägerschaft. Bisher scheiterte der Aufbau einer solchen Einrichtung mit dem Ziel, Qualifizierungsmöglichkeiten für Langzeitarbeitslose zu schaffen, an einer geeigneten Immobilie.
Überlegungen, das gemeinsame Projekt im ehemaligen C& A-Gebäude an der Möserstraße zu realisieren, scheiterten, weil die Nutzung durch andere Bewerber mit den Zielen eines " sozialen Kaufhauses" nicht in Übereinstimmung zu bringen war. Inzwischen sind in dem Gebäude ein Sonderposten-Laden und ein Bekleidungsgeschäft im Niedrigpreissektor eingezogen.
Dazu sagt Carina Heering, Geschäftsführerin des Caritasverbandes: " Die Grundeinstellung bei einem sozialen Kaufhaus ist eine völlig andere. Wir wollen wertvolle, gut erhaltene Kleidung und andere Produkte des täglichen Lebens für den dauerhaften Gebrauch zu einem auch für Menschen unterhalb der Armutsgrenzebezahlbaren Preis verkaufen."
Auch andere Versuche, eine ausreichend große Verkaufsfläche im Innenstadtbereich günstig anzumieten, konnten bisher nicht verwirklicht werden, obwohl leer stehende Gebäude und Verkaufsflächen geeignet gewesen wären. Hinrich Haake, Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Osnabrück: " Für einige Vermieter scheint es derzeit aussichtsreicher zu sein, Leerstände zu betreiben, als Verkaufsflächen zu einem geringen Preis zu vermieten. Es wäre bedauerlich, wenn das Projekt eines sozialen Kaufhauses in Osnabrück scheitern sollte, weil keine brauchbare Verkaufsfläche anzumieten ist."
Die Erfahrungen mit sozialen Kaufhäusern in anderen Städten wie dem " Fair-Kaufhaus" in Hannover sind bisher sehr positiv verlaufen. Sie werden von den Kunden gut angenommen, aber auch vom Einzelhandel positiv bewertet, weil sie keine Konkurrenz zu bestehenden Angeboten darstellen und das Warenangebot in den Innenstädten noch ergänzen und beleben.
Diakonie und Caritas suchen eine Verkaufsfläche in der Größenordnung von bis zu 500 Quadratmetern im Innenstadtbereich, die günstig anzumieten sein sollte. Interessierte Vermieter bekommen Kontakt zur Geschäftsführung vom Caritasverband unter der Telefonnummer 05 41/ 34 14 00 oder zum Diakonischen Werk unter 05 41/ 94 04 94 54.

" Es wäre bedauerlich, wenn das Projektscheitern sollte"
Hinrich Haake, Diakonisches Werk


Anfang der Liste Ende der Liste