User Online: 1 | Timeout: 15:44Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Tolle Stimmung beim Schollenfest
Zwischenüberschrift:
Bürgerverein Wüste stiftet neues Spielgerät
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. " Besser hätte es nicht laufen können", resümierte Emil Zuleia, 1. Vorsitzender des Kleingärtnervereins Deutsche Scholle, das dreitägige Schollenfest im Osnabrücker Stadtteil Wüste.
Das strahlende Sommerwetter brachte reichlich Zulauf, und vor allem das Kinderfest am Samstag war ein voller Erfolg: " Wir hatten hier selten so viele strahlende Kinder", freute sich Zuleia. Zwei Kleingärtnerinnen hatten ein Kinderschminken angeboten, das " sehr gut" angenommen wurde, die Erlöse werden zugunsten des Osnabrücker Frauenhauses gespendet.
Natürlich wurde auch das neue Spielgerät in der Scholle, ein knapp 1250 Euro teures Klettergerüst, von den Kindern begutachtet und ausgetestet. Der Bürgerverein Wüste hat es gestiftet: " Wir wollen damit Verbundenheit mit der Deutschen Scholle demonstrieren und natürlich auch etwas zur Kinderfreundlichkeit beitragen", sagte Johannes Schmidt, 1. Vorsitzender des Bürgervereins.
Der Jazzfrühschoppen gestern Morgen war ebenfalls eine Idee des Bürgervereins. Auch in diesem Jahr freuten sich die Veranstalter bereits vor Beginn der musikalischen Darbietung vom " Jazzkammergut" und Peter Petrel über knapp 200 Gäste, die sich gut amüsierten: " Ich komme zwar nicht aus der Wüste, aber bin jedes Jahr beim Schollenfest vertreten und muss sagen, dass es immer wieder schön ist, was hier für wenig Geld geboten wird", lobte Inge-Marie Kühne die Veranstaltung.
Paul Meiborn kam wegen " dem Petrel": " Das ist einfach eine klasse Show mit ganz toller Musik, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte", schwärmte er für den Musiker.
Die Kleingärtner der Deutschen Scholle waren mit dem Wochenende rundum zufrieden, nur wenige blieben in ihren Gärten sitzen, um sich der Arbeit zu widmen.
Autor:
nasl


Anfang der Liste Ende der Liste