User Online: 1 | Timeout: 09:30Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
10 000 Meter für mehr Lebensqualität
Zwischenüberschrift:
Kaffee Partner förderte Wasserprojekt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück/ Wallenhorst. Nach den guten Erfahrungen bei einem früheren terre-des-hommes-Projekt zur Förderung der Kinder von Kaffeebauern suchte die Geschäftsführung der Kaffee-Partner-Gruppe nach einem eigenen Projekt, bei dem man die Finanzierung komplett übernimmt und die Durchführung genau mitverfolgen kann. Im Norden Vietnams wurde man fündig und entschloss sich, ein großes Wasserprojekt und den Bau einer Schule für die arme Landgemeinde Tri Le in der Provinz Lang Son komplett allein zu fördern.
Ziel war es, sauberes Trinkwasser für die Dorfbevölkerung mittels großer Zapfstellen bereitzustellen. Durch den Bau eines Wasserleitungssystems wird nun das Wasser direkt von den Quellen aus den Bergen in das Dorf transportiert. Alle Bewohner wurden speziell auf den sparsamen Verbrauch des Wassers geschult.
Hart haben sie an ihrem Ziel gearbeitet, die Einwohner von Tri Le, einer verarmten Landgemeinde im Norden Vietnams. Die Versorgung mit ausreichend Trinkwasser ist seit Dezember 2009 dank Kaffee Partner dauerhaft gesichert. Über 10 000 Meter neue Wasserleitungen wurden durch Berge, Hügel und Felder verlegt, die in elf Auffangbehältern im Dorf enden. Über 3000 Tage Eigenarbeit haben die Bewohner von Tri Le in das Projekt investiert.
Mit der Fertigstellungder Wasserversorgung konnten viele große Probleme der rund 3600 Einwohner zählenden Gemeinde gelöst werden. Denn jetzt haben alle Bewohner und auch die Nutztiere genug Wasser zum Leben. Auch in der schwierigen Trockenzeit müssen die Menschen in Tri Le keinen Durst mehr erleiden, und selbst für die Tierzucht ist genügend Wasser da. Dank der neuen Wasserbehälter können die Bewohner zudem viel Zeit sparen. Kinder müssen nicht mehr schwere Wassereimer über große Entfernung tragen. Unfälle werden dadurch verhindert. Und den Kindern bleibt mehr Zeit zum Lernen und Spielen.


Anfang der Liste Ende der Liste