User Online: 1 | Timeout: 09:38Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Gutes aus dem Fahrradsalon
Zwischenüberschrift:
Schülerfirma spendet für Kinderhospizdienst
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Eine Spende mit Herz: Die Schülerfirma Fahrradsalon der Osnabrücker Domschule besuchte den ambulanten Kinderhospizdienst Osnabrück und überreichte einen Scheck über 120 Euro. Das Geld hatten die Schülerinnen und Schüler mit einer Fahrradversteigerung und einem Glücksrad auf der WIR AG- Messe im Kreishaus verdient.
Manuel Dierker (15), der in der Schülerfirma für die Buchführung zuständig ist, und Mechaniker Crispin Hehmann (16) kamen in Vertretung der rund 15-köpfigen Belegschaft.
Die Firma repariert Fahrräder und recycelt alte Räder nach dem Motto " aus zwei mach eins". So ein wieder komplett in Stand gesetztes Kinderrad stifteten die Jugendlichen für den guten Zweck und versteigerten es auf der Messe für Schülerfirmen des Landkreises Osnabrück. " Außerdem haben wir einen kleinen Gewinn mit unserem Glücksrad gemacht und das Geld damit aufgestockt", sagt Reinhold Hütten, der die Schülerfirma seit Jahren ehrenamtlich und mit viel Einsatz betreut.
Tanja Wille, Koordinatorin des ambulanten Kinderhospizdienstes, freute sich: " Wir sind dankbar für die Spende, besonders weil der Hospizdienst von ehrenamtlicher Mitarbeit lebt." Das Geld sei zum Beispiel nötig, weil die freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihre Arbeit vorbereitet werden müssten, so Wille.
Jede Familie, in der ein unheilbar krankes Kind lebt, kann unterstützt und begleitet werden. Der Dienst, der vom Osnabrücker Hospizverein getragen und durch das Kinderhospiz Löwenherz in Syke gefördert wird, betreut Familien kostenlos und konfessionsunabhängig.

Bildtext: Spendenübergabe durch (von links) Manuel Dierker, Lehrer Thomas Jarvers von der Domschule, Crispin Hehmann und Reinhold Hütten an Tanja Wille (Zweite von rechts). Foto: privat


Anfang der Liste Ende der Liste