User Online: 1 | Timeout: 14:30Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Umweltstiftung startet wieder Wettbewerb
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. " Entdecke die Vielfalt!" – unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltminister Norbert Röttgen startet der Schüler- und Jugendwettbewerb der in Osnabrück ansässigen Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in eine neue Runde. " Wir rufen Kinder und Jugendliche auf, sich mit der Vielfalt des Lebens auf der Erde zu beschäftigen und für den Erhalt von Tier- und Pflanzenarten und ihrer Lebensräume einzusetzen", sagt DBU-Generalsekretär Fritz Brickwedde.
Bis zum 15. Dezember können sich Neun- bis Zwölfjährige und 13- bis 16-Jährige in drei Kategorien (" Natur erforschen", " Global handeln" und " Kreativ kommunizieren") online unter www.entdecke-die-vielfalt.de/ » bewerben. Zu gewinnen gibt es Geld-, Sach- und Sonderpreise im Wert von rund 20 000 Euro, außerdem einen Sonderpreis des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH). Wer bis zum 23. April einen Projektvorschlag online einreicht, hat zudem die Chance, am 2. Ökumenischen Kirchentag im Mai in München teilzunehmen.
Kinder und Jugendliche aus den genannten Altersgruppen können sich allein, als Gruppe oder mit der ganzen Schulklasse beteiligen. Sie können selbst entscheiden, in welcher der Kategorien sie aktiv werden wollen. " Vielfältige Herangehensweisen sind uns sehr willkommen", so Brickwedde. Die Jugendlichen können auch Experten um Rat fragen. Die DBU stellt auf der Wettbewerbshomepage ein Netzwerk mit mehr als 80 weiteren Unterstützer-Organisationen zur Verfügung. 2008 und 2009 hatte der Wettbewerb den Angaben zufolge über 2600 Teilnehmer.


Anfang der Liste Ende der Liste