User Online: 2 | Timeout: 22:25Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Mit Kicken Kindern in Südafrika helfen
Zwischenüberschrift:
Wohltätigkeits-Soccerturnier der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Mit 16 Mannschaften, viel Einsatz und großer Fairness lief der erste " Charity-Soccer-Cup" im Soccer-Center am Flugplatz in Atter ab. Veranstalter war die Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde aus Osnabrück, am Ende ganz oben auf dem Podest stand mit dem FC Kalhosch ein Team aus Ibbenbüren.
" Unser Ziel ist es, möglichst viele Spenden zu sammeln. Damit unterstützen wir ein Hilfsprojekt von terre des hommes für Aidswaisen in Südafrika" sagt Jahanzeb Shaker von der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde. Um möglichst viel Geld für das Projekt zusammenzubekommen, zahlte jeder Teilnehmer als Startgeld fünf Euro, hinzu kamen weitere Gelder der Sponsoren. Bei 16 Mannschaften und zahlreichen Unterstützern ist so ein stolzer Betrag von rund 1000 Euro zusammengekommen, der komplett an terre des hommes geht.
Die Osnabrücker Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde hat sich in der Vergangenheit mit der Organisation des " Charity Walk" schon einen Namen gemacht und bewies auch beim Fußballturnier jetzt ihre Gastfreundschaft. " Die Spiele laufen alle sehr friedlich ab" freute sich Shaker. Für das Turnier waren Teams aus der Region, aber auch Mannschaften der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde aus Köln und Kassel angereist. Den Turniersieg machten am Ende allerdings zwei Teams aus der Region unter sich aus. In einem packenden Finale stand es zwischen dem FC Kalhosch aus Ibbenbüren und La Bomba aus Osnabrück nach regulärer Spielzeit 4: 4. Im Neunmeterschießen bewies die Mannschaft aus dem nahen Westfalen die besseren Nerven und gewann mit 9: 8. Schirmherr des " Charity-Soccer-Cups" war VfL-Urgestein Joe Enochs, der in den ersten Spielen als Schiedsrichter fungierte.

Bildtext: Die Mannschaft " Kalhos" feierte beim ersten " Charity-Soccer-Cup" der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde am Flugplatz in Atter ihren Sieg. Foto: Elvira Parton
Autor:
schl


Anfang der Liste Ende der Liste