User Online: 1 | Timeout: 16:04Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Landleben wie aus dem Bilderbuch
Zwischenüberschrift:
Ferienkinder des Horts in der Dodesheide besuchen Bauernhof Gösling
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Kühe füttern statt Fernsehen und Kälber streicheln statt Stuhlkreis: Für die 14 Ferienkinder des Horts in der Dodesheide ging es auf den Bauernhof. Bei strahlendem Sonnenschein fuhren sie morgens mit dem Bus zum Bauernhof Gösling vor den Toren Osnabrücks.
Mit einer Hofführung erkundeten sie zunächst das Gelände und erfuhren, wo die Milch herkommt. Nach einer Stärkung war eigentlich Zeit für Spiele eingeplant, aber die Kinder wollten lieber zurück zu den Tieren. Kaum hieß es " die Melkmaschine kommt" oder " wir gucken uns nun die Melkattrappe an", sprangen sie begeistert auf." Dass wir die Kühe gefüttert haben, war total toll", sagte Rahel (7). Amina (8) merkte jedoch an, dass der Geruch ein bisschen nervig sei.
Organisiert wurde die Fahrt von drei Schülern des Fachgymnasiums Gesundheit und Soziales in Haste. Statt über einer theoretischen Facharbeit zu brüten, entschieden sie sich, ein eigenes Projekt in die Tat umzusetzen. Die Idee, Kindern einen Tag auf dem Bauernhof zu ermöglichen, hatte Jan Rüter. " Ich bin selbst in der Grundschule mal auf den Bauernhof gefahren und war damals total begeistert", erinnert er sich. Eine Lehrerin stellte den Kontakt zum Hort her, alles Weitere planten die Jugendlichen in Eigenregie. Über das Internet fanden sie den landwirtschaftlichen Betrieb von Bernhard Gösling.
Er hatte schon häufiger Schulklassen und Kindergärten zu Besuch und beantwortete geduldig die vielen Fragen. Seine Motivation: " Ich will auch, dass die Kinder Landwirtschaft nicht nur aus dem Bilderbuch kennen." Für die Fahrt spendierten dann die Stadtwerke Osnabrück einen eigenen Bus, der die Kinder vom Hort abholte und nachmittags wieder zurückbrachte.
Der Ausflug auf den Bauernhof war Teil des Ferienprogramms des Kinderhortes, der vom Internationalen Bund getragen wird. Auch ein Besuch in der Eishalle und Streifzüge durch die Umgebung standen auf dem Plan. " Wir wollen den Kindern zeigen, was es alles in der Nähe zu erleben gibt", erläutert Erzieherin Geraldine Hanheide.
Nach vier Stunden an der frischen Luft waren die Kinder schließlich erschöpft und freuen sich auf den Bus zurück zum Hort. Die Organisatoren waren sichtlich zufrieden: " Das war ein schöner Tag, sehr entspannt."

Bildtext: Auch Melken will gelernt sein die Kinder des Horts in der Dodesheide üben erst mal an der Melkattrappe. Foto: Hermann Pentermann
Autor:
hahe


Anfang der Liste Ende der Liste