User Online: 1 | Timeout: 07:09Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Verkauf der Briten-Wohnungen geht in die nächste Runde
Zwischenüberschrift:
Häuser am "Sonnenhof" ab Samstag auf dem Markt – Quote von 93 Prozent
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Bis Ende des Jahres sollen fast alle 740 ehemaligen britischen Wohnungen aus dem Besitz des Bundes verkauft oder auf dem Markt sein.
Das Verkaufsteam der Bima in Oldenburg bringt in dieser Woche Wohnungen aus dem " Sonnenhof" im Stadtteil Dodesheide auf den Markt. Am 13. und 14. März werden zwei Einfamilienhäuser und 16 Doppelhaushälften aus der Sternstraße in der Zeitung und im Internet einzeln zum Verkauf angeboten. Am Sonnenhügel werden Ende April im Dohlen-, Elstern- und Nachtigallenweg 16 Doppelhaushälften und Einfamilienhäuser angeboten. Im Mai kommen 18 Reihenhäuser in der Allensteiner Straße und am Amselweg auf den Markt.
Auch für junge Familien wird es im Mai ein weiteres Angebot geben: 19 Häuser in der Ahorn- und Akazienstraße. Daneben soll in diesem Jahr auch ein großer Teil der Wohnungen in Paketen auf den Markt gebracht werden.
Seit dem Startschuss für den Verkauf der Britenwohnungen vor fast genau einem Jahr (28. März 2009) sind nach Angaben der Bima 278 Wohnungen angeboten worden. Davon sind bis heute 258 Wohnungen verkauft. Dies entspricht einer Erfolgsquote von 93 Prozent. Die drei Quartiere auf dem Westerberg sind nahezu vollständig verkauft: Die Literatenhöfe mit 108 Wohneinheiten wurden schon im Sommer 2009 im Paket veräußert, die 21 Wohnhäuser aus den Wissenschaftlerhöfen haben allesamt Einzelkäufer gefunden, von den 44 Wohnhäusern in den Komponistenhöfen sind bis auf vier alle einzeln verkauft. " Besonders hervorzuheben ist der gelungene Paketverkauf von vier Mehrfamilienhäusern mit 48 Wohneinheiten am Fasanenweg vom September letzten Jahres", teilt die Bima mit. Die 42 Wohneinheiten speziell für junge Familien seien zum überwiegenden Teil veräußert, weitere Vertragsabschlüsse stünden bevor.
Der Verkauf der Briten-Wohnungen in Osnabrück hat für die Bima nach eigenen Angaben hohe Priorität. Deshalb hat die Bundesanstalt zusätzlich das Verkaufsteam Hannover mit der Vermarktung betraut. Mit den vereinten Kräften der Verkaufsteams Oldenburg und Hannover werde angestrebt, den größten Teil der verbleibenden 480 Wohnungen (von insgesamt 740) in diesem Jahr zu veräußern.
www.bundesimmobilien.de » www.konversion-osnabrueck.de »


Anfang der Liste Ende der Liste