User Online: 1 | Timeout: 20:40Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Neuer Mann an der FH-Spitze
Zwischenüberschrift:
Andreas Bertram löst Präsident Mielenhausen ab
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Der neue Präsident der Fachhochschule Osnabrück stammt aus München und arbeitete bereits in den letzten elf Jahren an der " grünen Fakultät" in Haste: Zum 1. Oktober wird Prof. Andreas Bertram die Nachfolge von Präsident Prof. Erhard Mielenhausen antreten.
Das einstimmige Votum des letztlich entscheidenden Stiftungsrates gab gestern dessen Vorsitzender Rainer Thieme bekannt. Am Ende habe es zwei " hervorragende Kandidaten" gegeben; so betonte Thieme, umso wichtiger sei ihm, dass die Entscheidung für Andreas Bertram in großem Einvernehmen gefallen sei.
Prof. Andreas Bertram ist 1963 in München geboren, er studierte Gartenbauwissenschaften an der TU München und promovierte 1996 im Fachgebiet Landtechnik. Seit 1999 ist Bertram an der Fachhochschule Osnabrück tätig, lehrt und forscht im Bereich " Technik im Gartenbau" an der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur in Haste. Parallel dazu habilitierte er 2003 an der Universität Hannover.
In seiner Amtszeit als Vizepräsident für die Bereiche Studium und Lehre sowie Internationale Beziehungen initiierte er das Projekt " Qualitätsmanagement als Motor für Hochschulentwicklung" mit dem Ziel des Aufbaus eines hochschulweiten Qualitätsmanagementsystems. In diesem Zusammenhang hat er sich für eine stärkere Integration der Studierenden in die Entwicklungsprozesse um Studium und Lehre eingesetzt und will den bereits eingeleiteten Paradigmenwechsel im Umgang mit dem Bologna-Prozess forcieren.
Vorsitzende der Findungskommission im Bewerbungsverfahren für die FH-Präsidentschaft war die frühere Wissenschaftsministerin Helga Schuchardt. Sie berichtete gestern, der Besetzungsvorschlag sei aus ursprünglich 13 Bewerbungen hervorgegangen, von denen zunächst fünf in die engere Wahl kamen. In der vergangenen Woche stellten sich Prof. Andreas Bertram und der ebenfalls an der FH Osnabrück tätige Wirtschaftswissenschaftler Prof. Peter Mayer Studierenden und Lehrenden der FH in einer Anhörung vor. Daran anschließend sprach sich der Senat mehrheitlich für Bertram als zukünftigen Präsidenten der FH Osnabrück aus.
Er habe vom Amtsinhaber Prof. Erhard Mielenhausen gelernt, " wie viel man in diesem Amt gestalten kann", so sagte Andreas Bertram in seiner ersten Reaktion auf die Wahl. Und er freue sich nun seinerseits darauf, die Hochschule weiterentwickeln und klar profilieren zu können. Mielenhausen selbst sprach von einem " guten Tag" für die FH Osnabrück und kündigte einen harmonischen Übergang der Verantwortung an.

Bildtext: Er übernimmt künftig die Leitung der Fachhochschule Osnabrück: Prof. Andreas Bertram wurde gestern von Senat und Stiftungsrat gewählt. Seine Amtszeit beginnt am 1. Oktober. Foto: Jörn Martens
Autor:
Frank Henrichvark


Anfang der Liste Ende der Liste