User Online: 1 | Timeout: 22:53Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Schüler trommeln und sammeln für Afrika
Zwischenüberschrift:
Signal gegen Rassismus beim VfL-Spiel
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Nach 2009 starten die Möser-Realschüler auch 2010 mit dem VfL Osnabrück eine gemeinsame Aktion gegen Gewalt und Rassismus. Verstärkung erhalten die Schüler von Vertretern des VfL-Fanclubverbandes, dem NFV Osnabrück-Stadt und dem Verein African-United.
Am kommenden Samstag trommeln und sammeln die Schüler mit ihren Partnern beim Heimspiel des VfL Osnabrück gegen Wuppertal im Stadion für Afrika. Im Rahmen des Afrikafestivals der Stadt Osnabrück und anlässlich der internationalen Wochen gegen Rassismus entwickelten und produzierten die Realschüler unter Mithilfe der gesamten Schülerschaft themenbezogene Buttons, die ganz im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika stehen. Diese Buttons setzen nicht nur ein deutliches Signal gegen Gewalt und Rassismus, sondern mit den Spendeneinnahmen sollen zugleich Projekte gefördert werden, die das friedliche Miteinander ermöglichen.
Auch auf weiteren außer- und innerschulischen Veranstaltungen des Afrikafestivals sammeln die Realschüler für Projekte, die speziell von Osnabrücker Hilfsorganisationen in Afrika initiiert wurden und gefördert werden.
Die Spendeneinnahmen gehen über das Aktionszentrum Dritte Welt an das Waisenkinderprojekt " Hokisa" in Kapstadt, über terre des hommes an " A chance to play" und an die Osnabrücker " Aidshilfe für Afrika".
Die Sammelaktion der engagierten Schüler, die schon während der WM 2006 mit dem Button " Zeig Rassisten die Rote Karte" ihr Anliegen deutlich machten, wird am 10. Juni mit einem Aktionstag zu Afrika unter dem Motto " Möser-Realschule meets Africa" beendet. Bis dahin können alle interessierten Bürger unter der Telefonnummer 05 41/ 323-43 91 Kontakt aufnehmen.


Anfang der Liste Ende der Liste