User Online: 1 | Timeout: 07:07Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Verhalten der FDP verwunderlich
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
" Dem Kommentar von Herrn Hinrichs ist leider recht zu geben, FDP, Grüne und Teile der SPD beharren auf Standpunkten von gestern′ dennoch sollte man aber nicht ein politisches Versprechen an die Anwohner zum Beispiel der Gluckstraße vergessen, welche seit 40 Jahren auf eine Entlastung ihrer Straße warten.
Die Opposition der Grünen sowie Teilen der SPD zur Umgehungsstraße West überrascht nicht, da deren Wähler kaum am Westerberg zu finden sind die Behauptung, dass das Verkehrsaufkommen überschätzt′ werde, ist allerdings nicht nachvollziehbar, da bereits jetzt die heimlichen Umgehungsstraßen in Form von [. . .] Anliegerstraßen mit 5000 bis 7000 Fahrzeugen pro Tag überlastet sind und durch das zukünftige Verkehrsaufkommen an Uni und FH sowie dem Wissenschaftspark eine Zunahme [. . .] zu erwarten ist.
Überraschend pragmatisch ist das Verhalten des Oberbürgermeisters sowie Teilen der SPD, welche wissen, dass die Konversion der Scharnhorstkaserne zum Wissenschaftspark an eine funktionierende Infrastruktur gebunden ist. Die neue Trasse der Umgehungsstraße West besteht bereits zu großen Teilen, eine Förderung der fehlenden 300 Meter Straße durch den Bund sowie eine Senkung der veranschlagten Kosten zum Beispiel durch eine Private Partnership ist möglich.
Dass sich die FDP Stadtratsfraktion diesen eigentlich ureigensten Aspekten fundamental verschließt, ist mehr als verwunderlich sie täte gut daran, ihr klares Nein′ zur Umgehungsstraße West zu überdenken, da sie sich sonst nie vom Generalverdacht einer Klientelpolitik für diejenigen, welche damals günstig Grundstücke an der geplanten Trasse gekauft haben, befreien werden wird."
Dr. Steffen Grüner,
Christina Grüner
Osnabrück
Autor:
Steffen Grüner,
Christina Grüner


Anfang der Liste Ende der Liste