User Online: 1 | Timeout: 20:19Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Aus der Kapelle wurde eine Kirche
Zwischenüberschrift:
Aus der Luft betrachtet: Die Paul-Gerhardt-Kirche
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Rund 4000 Gemeindemitglieder gehören zur Paul-Gerhardt-Kirche. Sie kommen nicht nur aus Osnabrück.
Viel Geld hatte die Paul-Gerhardt-Gemeinde nicht, als sie Anfang der 50er-Jahre ihre Kapelle baute. 20 000 DM bewilligte das Landeskirchenamt damals für den Bau. Mit weiteren Summen kamen rund 30 000 DM zusammen. Deshalb hielt der Architekt die im Oktober 1952 geweihte Kapelle schlicht und klein und passte sie optisch an ihre waldreiche Umgebung am Hang des Haster Berges an.
Aus der Kapelle wurde 1985 eine Kirche. Erst damals kam der frei stehendeGlockenturm hinzu. Er löste den Dachreiter mit Glocke ab, deren Läuten bis dahin die Gemeindemitglieder zum Gottesdienst gerufen hatte. Der rechteckige Grundriss wird durch Ausbauten gebrochen, etwa durch den Vorbau des Eingangsbereichs an der östlichen Längsseite der Kirche. Der ist vorn im Bild zu sehen.
Noch später als der Turm kam das Gemeindehaus rechts neben der evangelisch-lutherischen Kirche dazu. Es wurde im Mai 2006 nach achtmonatiger Bauzeit geweiht. Zwei Säle, die zu einem großen gemacht werden können, Küche, Gemeindebüro und Archiv sind in dem Gebäude mit dem schräg nach hinten abfallenden Dach untergebracht. Gemeindehaus und Kirche sind durch einen verglasten Übergang miteinander verbunden. Bis Ende 2004 stand das Gemeindehaus an der Rostocker Straße und war damit weiter von der Kirche entfernt. Das Gebäude musste aber abgerissen werden, weil an seiner Stelle Wohnhäuser entstehen sollten.
Zur Paul-Gerhardt-Gemeinde gehören nicht nur Einwohner aus dem Stadtteil Haste. Denn ihr Einzugsgebiet umfasst auch die Wallenhorster Ortsteile Rulle und Lechtingen. In Lechtingen steht noch ein Gemeindezentrum. Bis 2007 hatte die Gemeinde außerdem eine kleine Kapelle in Rulle. Die Sparzwänge der Landeskirche führten dazu, dass die Kapelle entwidmet und abgerissen wurde. Seitdem müssen die Ruller zum Gottesdienst nach Haste fahren.
Auch dieses Motiv aus der Serie " Osnabrück aus der Luft betrachtet" ist in den Geschäftsstellen der " Neuen OZ" erhältlich. Eine Aufnahme in der Größe 20 x 30 cm kostet 14 Euro, ein Abzug im Format 40 x 60 cm
26, 50 Euro.

Bildtext: Nur 30 000 DM durfte die Paul-Gerhardt-Kirche Anfang der 50er-Jahre kosten. Später kamen der Glockenturm und das Gemeindehaus dazu. Foto: Gert Westdörp
Autor:
rei


Anfang der Liste Ende der Liste