User Online: 1 | Timeout: 12:01Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Der Schinkel packt seine Sorgen aus
Zwischenüberschrift:
Bürgerverein und Ratsherren im lebhafter Aussprache - Neubau und Wiederaufbau im Norden
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Nicht ewig grauer Stadtteil ...

Der Schinkel packt seine Sorgen aus

Bürgerverein und Ratsherren in lebhafter Aussprache - Neubau und Wiederaufbau im Norden

... Nun - der Verlauf der Versammlung zeigte, daß die Schinkeler keinesweges gleichgültig den Problemen ihres Stadtteils gegenüberstehen. Sie sind im Gegenteil sehr aufgeschlossen, sehr interessiert und auch kritisch. Sie geben sich absolut nicht damit zufrieden, daß Schinkel der graue Stadtteil ist; sie sind auch nicht begeistert davon, daß vorzugsweise große Wohnblocks entstehen, die Mietskasernen gefährlich ähnlich sehen, und daß man immer noch im Dämmerlicht weniger Glühbirnen über Pfützen innerhalb der Fußgängerunterführung an der Bohmter Straße springen muß, wenn man in den Stadtkern will. .... Im Mittelpunkt standen der Neubau und Wiederaufbau und die Erfüllung vieler schon lange anstehenden Wünsche des Schinkels. Die Sorgen des privaten Hausbesitzes wurden eindringlich vorgetragen. ... Besonders in diesem Punkt nahmen die anwesenden Ratsherrn Stellung. Ratsherr Rabe: " Ob Kleinsiedlung oder Wohnblock oder Wiederaufbau - die Bauform scheint mir die richtigste, die die niedrigsten Mieten erzielt."
Der zielstrebigen Versammlungsleitung von Dr. Schröder ist es zu danken, daß der Bürgerverein zu einer kurzen, aber prägnanten Entschließung über Neubau- und Wiederaufbaufragen im Schinkel kam, die dem Rat zugeleitet werden wird. Ebenso zielstrebig wurden die weiteren Vorschläge und Wünsche der Versammlung zu Entschließungen verwertet. Ein Ausschuß wird Vorschläge zur Verbesserung der Straßenbeleuchtung ausarbeiten. Die Verkehrspolizei soll um Überprüfung der Parkverhältnisse für Kraftfahrzeuge am Kristallpalast gebeten werden.


Anfang der Liste Ende der Liste