User Online: 1 | Timeout: 19:42Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Nackte Mühle mit neuem Besucherrekord
Zwischenüberschrift:
Umweltbildungsarbeit wurde 2009 ausgeweitet
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Der Verein für Jugendhilfe meldet für das abgelaufene Jahr einen neuen Besucherrekord: Der technisch-ökologische Lernort zählte 2009 mehr als 13 000 Gäste in 586 Veranstaltungen. Im Jahr zuvor waren es 50 Veranstaltungen weniger.
Im 13. Jahr seines Bestehens hat der Verein seine Umweltbildungsarbeit mit Schulen, Kindertagesstätten und Familien weiterentwickelt und neue Schwerpunkte gesetzt. Dazu zählt die frühkindliche Förderung. So wurden die regelmäßigen Eltern-Kind-Gruppen in der Natur aufgestockt. Natur als Erlebnis-, Lern- und Bewegungsraum für Kinder wurde als fester Bestandteil in die Tagesmütterausbildung aufgenommen.
Schon seit Jahren trägt der Verein mit seinen Ganztagsferienangeboten für Schulkinder zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei. Doch auch Einzelveranstaltungen, etwa als Beitrag zum Ferienpass, sind außerordentlich beliebt. Im vergangenen Sommer wurden die stark nachgefragten Angebote kurzfristig verdoppelt. Die Nachfrage konnte dennoch nicht gedeckt werden.
Auf großes Interesse stößt auch der regelmäßige Sägesonntag an jedem ersten Sonntag im Monat (nächster Termin am 7. Februar). Von 10 bis 13 Uhr lässt sich der Sägemüller bei seiner Arbeit zusehen. Mit Unterstützung der Arbeit-Gemeinschaft Osnabrück wurde im vergangenen Jahr für den Sägemüller und Tischler Rainer Schönlau eine Stelle geschaffen. An der Nackten Mühle ist er nun auch als Anleiter für junge Erwachsene tätig, die bei ihm verschiedene Zusatzqualifikationen erwerben können.
Im neuen Jahr braucht das Team der Nackten Mühle Hilfe: Für den kleinen Aufenthaltsraum wird dringend ein neuer Ofen benötigt. Helfen könnten Spenden. Der gemeinnützige Verein kann Spendenbescheinigungen ausstellen.
In den Kindergruppen an der Nackten Mühle gibt es noch einige freie Plätze: bei den Klettermäusen (ab fünf) mittwochs, bei den Mädchen (ab acht) dienstags und bei den Nettepiraten (ab acht) donnerstags. Am Samstag, 6. Februar, gibt es von 14 bis 16.30 Uhr eine Einführung in den Obstbaumschnitt.
Informationen: Telefon 05 41/ 6 00 18 48-40 oder lernort-nackte-muehle@ vfjh.org

Bildtext: Konzentriert bei der Arbeit: Die zweijährige Romy lernte an der Nackten Mühle den Umgang mit dem Hammer und vieles andere mehr. Archiv-Foto: Petring
Autor:
S.


Anfang der Liste Ende der Liste