User Online: 1 | Timeout: 16:12Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Jetzt Nistkästen aufhängen
Zwischenüberschrift:
NABU bietet verschiedene Modelle und Broschüre
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. " Jetzt ist die richtige Zeit, um Nist- und Wohnhöhlen für Vögel aufzuhängen. So können sich unsere gefiederten Freunde noch an die Nistkästen gewöhnen", sagt Andreas Peters, erster Vorsitzender des Naturschutzbundes (NABU) Osnabrück. " Viele Quartiere werden in kalten Winternächten zudem gern als Schlafplatz genutzt."
Im Frühjahr und Sommer dienten die Nistkästen den Vögeln dann als Kinderstube. Die vielfältigen Eingriffe des Menschen in die Natur und ein " übertriebener Ordnungssinn" seien die Ursachen dafür, dass Nistmöglichkeiten für Vögel, Insekten und Kleinsäuger verschwinden. Immer seltener fänden sie Hohlräume in Bäumen, Fassaden und Totholz. Im modernen Wirtschaftswald, aber auch in Gärten und Parkanlagen seien höhlenreiche Alt- und Totholzbestände selten geworden. Mit einem Nistkasten könne kleinen Singvögeln wie Meisen, Sperlingen, Rotschwänzen und Co. ein passendes Quartier geschaffen werden.
Der NABU bietet zum Preis von 10 bis 20 Euro verschiedene Nistkastenmodelle an. Wer selbst einen Nistkasten bauen möchte, erhält für 3, 50 Euro eine Bauplanbroschüre für Nisthilfen und Wohnhöhlen. Diese enthält allgemeine Tipps zur Wahl des Baumateriales und des Werkzeugs, erklärt, was beim Aufhängen zu beachten ist, und zeigt Möglichkeiten der Brutplatzsicherung gegen Marder und Katzen. Den Hauptteil machen genaue Konstruktionsanleitungen für die verschiedenen Nisthilfen aus.
Bestellt werden können die Angebote unter Telefon 05 41/ 58 91 84. Die Nistkästen und die Broschüre können während der Öffnungszeiten (montags bis donnerstags, 8 bis 16 Uhr, und freitags, 8 bis 15 Uhr) auch im Naturschutzzentrum am Klaus-Strick-Weg 10 (direkt hinter dem Museum am Schölerberg/ Zoo) erworben werden.


Anfang der Liste Ende der Liste