User Online: 1 | Timeout: 06:08Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Kinder erobern das Wasserwerk
Zwischenüberschrift:
Historisches Gebäude wird zur Kita umgebaut
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Jung waren schon zuletzt die Bewohner des ersten Osnabrücker Wasserwerkes. Jetzt werden sie noch jünger: Die Heilpädagogische Hilfe Osnabrück (HHO) möchte noch in diesem Jahr in dem historischen Gebäude an der Mindener Straße, das zuletzt als Studentenwohnheim genutzt wurde, eine Kindertagesstätte eröffnen.
Im Wasserwerk sollen eine Regelkindergartengruppe mit 25 Plätzen, eine integrative Gruppe für 18 Kinder zwischen drei und sechs Jahren sowie zwölf integrative Krippenplätze für unter Dreijährige entstehen auf 587 Quadratmetern im anderthalbgeschossigen Haus und auf dem großen Spielgelände draußen.
Nach Auskunft der HHO richtet sich das Angebot speziell an Familien mit Migrationshintergrund. Das Besondere an der neuen Einrichtung: Unter einem Dach wird ein Netzwerk an Betreuungs- und Förderangeboten aufgebaut. Geplant ist unter anderem ein interkulturelles Eltern-Café.
Das Wasserwerk soll sich auf Wunsch der Stadt zu einer zweisprachigen Einrichtung entwickeln. Bei den Migrantenkindern soll die deutsche Sprache spielerisch gefestigt werden, ohne ihre Muttersprache zu vernachlässigen. Dazu stehen den Kindern Sprachförderprogramme, Spiele, Kommunikations-Software und andere Medien zur Verfügung. Eine mehrsprachige Bibliothek, ein Sprachlabor und Lernwerkstätten machen das Angebot komplett. Finanziert wird die aufwendige Ausstattung durch die Bohnenkamp-Stiftung.
Das Wasserwerk Schinkel wurde 1891 als erstes Wasserwerk der Stadt eröffnet. In den vergangenen Jahren wurde es als Studentenwohnheim genutzt. Derzeit lässt die Stadt Osnabrück das denkmalgeschützte Gebäude sanieren und umbauen.

Bildtext: Am 8. April 1891 wurde das erste Wasserwerk der Stadt offiziell in Betrieb genommen. Jetzt wird es zu einer Kindertagesstätte für behinderte und nicht behinderte Kinder aus verschiedenen Kulturen umgebaut. Foto: Gert Westdörp
Autor:
S.


Anfang der Liste Ende der Liste