User Online: 1 | Timeout: 02:59Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Grashüpfer bald fit für Abi-Kurse
Zwischenüberschrift:
Verein fördert Geräte für rollendes Umweltlabor
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Zum Jahreswechsel überreichte der Förderverein zur Unterstützung des rollenden Umweltlabors Grashüpfer e. V. (kurz: Grashüpfer e. V.) seine Jahresabschlussspende an das Umweltbildungszentrum der Stadt Osnabrück.
Mit ihr solle die Arbeit des Umweltlabors in der mobilen Umweltpädagogik honoriert werden, so Vereinsvorsitzender Björn Meyer. Sie ermögliche es vielen Kindern und Jugendlichen, Natur und Umwelt vor Ort begreifbar zu machen und Unterrichtsinhalte bis hinein in die Oberstufe zu unterstützen.
Der " Grashüpfer" besucht beispielsweise Kindergruppen und Schulklassen in Osnabrück und Umgebung, um ihnen die Natur nahezubringen. Im Wald, am Bach oder in einer Wiese können die Lebensräume unter die Lupe genommen werden. Außerdem können die gefundenen Tiere und Pflanzen mikroskopisch betrachtet werden. Ganze Unterrichtseinheiten, unabhängig vom Klassenjahrgang, können gestaltet werden.
Da das Umweltmobil für die meistens von Grundschülern und Klassen der Sekundärstufe I übernommenen Bachpatenschaften mittlerweile gut ausgestattet sei, so Björn Meyer weiter, wolle man sich in diesem Jahr auf die Oberstufe konzentrieren. Das Thema " Aquatische Ökosysteme" sei 2010 abiturrelevant, daher spende man dieses Mal für Analysegeräte und Chemikalien für Gewässeruntersuchungen auf Oberstufenniveau.
Schließlich beschrieb Meyer die Ziele für die Arbeit des Fördervereins in den nächsten Jahren: Neben der weiteren direkten Unterstützung des rollenden Umweltlabors Grashüpfer wolle man unter anderem das Projekt des Aussichts- und Informationsturms auf dem Schölerberg vorantreiben, der den Bürgern neben einem wunderschönen Rundblick über Osnabrück sowie seine Umgebung den Wald vom Wurzel- bis zum Kronenbereich umweltpädagogisch nahebringen solle.

Bildtext: Der Förderverein überreichte zur Unterstützung des rollenden Umweltlabors Grashüpfer e. V. (kurz: Grashüpfer e. V.) seine Jahresabschlussspende an das Umweltbildungszentrum der Stadt Osnabrück. Foto: privat


Anfang der Liste Ende der Liste