User Online: 1 | Timeout: 16:52Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Engpass bei Winterreifen
Zwischenüberschrift:
Abwrackprämie trägt Teilschuld – Vor allem Pneus für Kleinwagen sind Mangelware
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Wer jetzt noch auf Sommerreifen durch den Winter rutscht, der könnte Probleme bekommen, passende Winterpneus für sein Fahrzeug zu finden. Vor allem bei Produkten in bestimmten Größen kann es derzeit zu Engpässen kommen, wie eine Umfrage bei Händlern in der Region zeigt. Zwei Gründe sind dafür verantwortlich.
df Osnabrück. Nummer eins: Kleinwagen, die im Zuge der Abwrackprämie reißenden Absatz gefunden haben, wurden in aller Regel von den Herstellern mit Sommerreifen ausgeliefert. Doch die warme Jahreszeit ist längst vorbei, wie auch die Neuwagenbesitzer nach und nach erkennen. " Zwei bis drei Größen sind knapp", erklärt René Fehring von Quick Reifendiscount aus Osnabrück. Und das seien eben die Reifen, auf denen in der Regel die sogenannten Abwrackmodelle fahren.
Die Auswahl sei inzwischen eingeschränkt, bei speziellen Herstellern gebe es Engpässe, so Fehring. " Da muss man eben das nehmen, was da ist." Ohne neue Reifen werde aber niemand nach Hause geschickt, beruhigt der Fachmann. Im einen oder anderen Fall müsse aber auf die Wunschmarke zugunsten der Sicherheit verzichtet werden.
Bei Reifen Günther an der Pagenstecherstraße klingt das so: " Wenn jemand mit einem Volkswagen Polo ankommt, dann sind von 50 Reifenmodellen vielleicht noch 10 vorrätig", heißt es auf Nachfrage. Peter Groß, Pressesprecher bei Vergölst, hat den Schuldigen ausgemacht: " Die Industrie hat sich auf das Thema Abwrackprämie nicht vorbereitet."
Kritiker werfen den Herstellern vor, die Produktion nicht rechtzeitig erhöht zu haben. So waren die Reifengrößen, die derzeit Mangelware sind, in den vergangenen Jahren weniger gefragt. Erst infolge der Abwrackprämie sei der Bedarf nach den kleineren Pneus gestiegen, doch dieser Trend wurde wohl verschlafen.
Aber auch die Autofahrer trifft an der derzeitigen Situation eine Teilschuld, und da liegt Grund zwei für den derzeitigen Engpass. Denn nicht nur bei Reifen Günther müssen die Reifenwechsler derzeit bis zu drei Stunden vor der Werkstatthalle warten, um neue Pneus aufziehen zu lassen. Die Erfahrung der vergangenen Jahre zeige, dass viele Autofahrer erst dann reagierten, wenn es bereits schneie, sagt ADAC-Pressesprecher Nils Linger. " Und dann ist das Regal eben schnell leer."
Deswegen empfehle sein Verband jedes Jahr aufs Neue, Winterreifen bereits im Oktober aufziehen zu lassen. Beim Kauf gelte: " Nicht die billigen, sondern die guten günstigen Reifen" seien zu bevorzugen.

Bildtext: Wer nicht genügend Profil auf seinen Reifen hat, der könnte Probleme haben, Winterreifen für sein Fahrzeug zu bekommen. Vor allem bei Modellen für Kleinwagen herrscht derzeit eine Verknappung. Foto: dpa
Autor:
df


Anfang der Liste Ende der Liste