User Online: 2 | Timeout: 07:27Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Neue Schulmensa in Rekordzeit
Zwischenüberschrift:
Eversburg: Erster Schritt zur Einrichtung einer Gesamtschule
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Das Schulzentrum Eversburg rüstet sich für den Gesamtschulbetrieb. Derzeit wird am Grünen Weg eine neue Mensa gebaut, die ab Februar täglich 400 Schüler mit Essen versorgen soll. " Die Mensa entsteht in Rekordzeit. Wir können im August 2010 ohne Probleme mit der Gesamtschule in Eversburg starten", freute sich Oberbürgermeister Boris Pistorius gestern bei einem Besichtigungstermin vor Ort.
Die Gesamtkosten für den Mensa-Bau inklusive Einrichtung und Gestaltung der Außenanlage belaufen sich auf 1, 34 Millionen Euro. Gut eine Million Euro steuert die Bundesregierung aus dem Investitionsprogramm " Zukunft, Bildung und Betreuung" (ZBB) zum Ausbau von Ganztagsschulen bei, den Rest finanziert die Stadt. Die Arbeiten lägen voll im Zeitplan, berichtete Projektleiterin Julia Ortmann vom städtischen Eigenbetrieb Immobilien. Ende September war Baubeginn, bereits zum Jahresende soll das neue Gebäude fertiggestellt und auch eingerichtet sein.
Im vorderen, dem Schulhof zugewandten Gebäudeteil entsteht ein 375 Quadratmeter großer Speisesaal mit 220 Sitzplätzen, der Funktionstrakt mit Küche und Personalräumen ist im hinteren Teil untergebracht. Die Gesamtnutzfläche beträgt 590 Quadratmeter. Heute werden voraussichtlich die Fenster und Türen eingesetzt. Damit ist das eingeschossige Gebäude dicht und kann in der nächsten Woche einem Luftdichtigkeitstest, einer Qualitätskontrolle zur Energieeffizienz, unterzogen werden. Parallel wird der Innenausbau an Decken, Elektronik und Lüftung vorbereitet.
Die Einweihung und der Start der Essensausgabe sind für den Beginn des neuen Schulhalbjahrs im Februar 2010 geplant. Dann können täglich in zwei Etappen 400 warme Mahlzeiten ausgegeben werden. Die Speisen werden angeliefert. Bisher wurden die Schüler im Schulcafé mit einem Imbiss versorgt. " Die Schüler sind schon sehr gespannt. Und auch die Eltern sind froh über die positive Entwicklung", berichtete Birgit Stockmann, Leiterin der Hauptschule und Zentrumssprecherin.
Mit der Errichtung der Mensa geht das Schulzentrum den ersten wichtigen Schritt bei der Umgestaltung zur Gesamtschule. Weitere Maßnahmen werden laut Pistorius in einem mehrjährigen Prozess folgen, etwa der Ausbau der Fachräume für Naturwissenschaften. Das Raumprogramm werde entwickelt, sobald die Zusage für die Einrichtung einer integrierten Gesamtschule (IGS) vorliegt. Der Oberbürgermeister rechnet täglich mit der Genehmigung. Durch den Mensa-Bau werde der Standort Eversburg gestärkt. " Das ist ein klares Signal, dass das Schulzentrum eine Perspektive hat", betonte Pistorius.
Derzeit ist das Schulzentrum fünfzügig mit einer Klasse pro Jahrgang im Hauptschulzweig, zwei Realschul- und zwei Gymnasialklassen. Das soll in Zukunft auch so bleiben, betonte Hans-Georg Freund, der Leiter des städtischen Fachbereichs Schule/ Sport.

Bildtext: Es geht voran: Über die neue Mensa in Eversburg informierten gestern Hans-Georg Freund, Leiter des Fachbereichs Schule, Realschulleiterin Gabriele Pinkernell, Oberbürgermeister Boris Pistorius, Hauptschulleiterin und Zentrumssprecherin Birgit Stockmann sowie Projektleiterin Julia Ortmann (von links). Foto: Gert Westdörp
Autor:
hedi


Anfang der Liste Ende der Liste