User Online: 1 | Timeout: 20:18Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Osnabrück gewinnt "Ab in die Mitte"
Zwischenüberschrift:
Fünfter Sieg bei City-Offensive
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Auch in diesem Jahr hat sich die Stadt Osnabrück wieder im Wettbewerb " Ab in die Mitte! die City-Offensive Niedersachsen" beworben. Die City-Offensive, eine Initiative des Landes Niedersachsen und privater Sponsoren, fördert mit diesem Wettbewerb bereits im achten Jahr nachhaltige Projekte zur Belebung der Innenstadt.
Bei der gestrigen Preisverleihung in Emden konnte die Stadt Osnabrück, vertreten durch die Osnabrück Marketing- und Tourismus GmbH (OMT), mit dem Konzept " 49 null-sieben-vier Die Mitte ist hier!" zum fünften Male nach den Jahren 2003, 2004, 2005 und 2007 erneut einen Preis und eine damit verbundene Förderung gewinnen.
Die Stadt möchte mit ihrem Wettbewerbsbeitrag die Osnabrücker besondere und beliebte Punkte in der City finden lassen: Welche Orte haben für sie besondere Bedeutungen, wo fühlen sie sich besonders wohl? Und was glauben sie, ist der wirkliche Stadtkern? Wo ist die wahre Mitte der Stadt?
Auch Oliver Mix, Geschäftsführer der Osnabrück Marketing- und Tourismus GmbH (OMT), als Antragssteller freut sich über den Gewinn. " Das Konzept basiert auf der Kooperation vieler Partner, und es zeigt wieder einmal, wie gut die einzelnen Mitglieder einer Stadt zusammenarbeiten können."
Das Projekt " 49 null-sieben-vier Die Mitte ist hier!" wird mit 42 600 Euro gefördert und aller Voraussicht nach vom 28. August bis zum 9. Oktober 2010 umgesetzt. Neben Osnabrück haben sich 27 Städte aus Niedersachsen beworben, die sich die Gesamtfördersumme in Höhe von 400 000 Euro teilen. Zu den 11 Gewinnerstädten gehört auch Nordhorn.


Anfang der Liste Ende der Liste