User Online: 1 | Timeout: 07:05Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Lotter Straße ab Montag wieder zweispurig
Zwischenüberschrift:
Freie Fahrt für Autofahrer bis Frühjahr 2010
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Pünktlich zum Feierabendverkehr am Montag ist die Lotter Straße wieder beidseitig befahrbar. Das kündigte Jürgen Schmidt, Fachdienstleiter Straßenbau, gestern beim Ortstermin an.
Gestern Vormittag war es im Bereich der Bushaltestelle Weißenburger Platz noch laut. Dampfend wurde heißer Teer mit Straßenbaumaschinen aufgetragen. Der Verkehr drängelte sich durch eine Fahrbahnspur von der Bergstraße bis zur Uhlandstraße.
Der Baulärm und der einspurige Verkehr gehören ab Montagabend erst mal der Vergangenheit an. Heute werden falls das Wetter mitspielt die Fahrbahnmarkierungen angebracht und kleine Korrekturen und Restarbeiten erledigt. Bauleiter Michael Wellmann meinte, der Sonntag werde als Puffer gebraucht, falls es in Strömen regnen sollte und die Arbeiten nicht durchgeführt werden könnten. Gegen 17 Uhr wird die Straße am Montag freigegeben. Ab Dienstagmorgen fahren wieder Busse in beide Richtungen durch die Lotter Straße.
Mit der Fertigstellung des 350 Meter langen Teilabschnitts wurde das Ziel erreicht, vor dem Weihnachtsgeschäft für freie Fahrt durch die Lotter Straße zu sorgen. " Wir wollten den Geschäftsleuten entgegenkommen", sagte Jürgen Schmidt.
Die Interessengemeinschaft Lotter Straße begutachtete gestern ebenfalls die Bauarbeiten. " Das sieht gut aus. Jetzt müssen nur noch die Bäume gepflanzt werden", sagte der Vorsitzende Harald Niemann. Er sprach von einem harmonischen Miteinander der Geschäfts- und Bauleute und lud die Osnabrücker ein, am morgigen verkaufsoffenen Sonntag durch die Lotter Straße zu flanieren. Die neuen Gehwege mit beigefarbenen Pflasterplatten und Parkbuchten in dunklem Anthrazit können dann schon mal besichtigt werden.
Ab nächster Woche werden die Bauarbeiten in der Lotter Straße fortgeführt. Als nächsten Abschnitt nehmen sich die Bauarbeiter die Strecke zwischen Kirchenkamp und Gellertstraße vor. Dort kann der Verkehr aber zweispurig bleiben, da die Straßen dort breiter sind, so Michael Wellmann. Dieser Teil soll im April 2010 fertiggestellt sein. Ab März oder April wird das Stück zwischen Uhlandstraße und Hans-Calmeyer-Platz in Angriff genommen. Die Lotter Straße wird dann voraussichtlich bis September 2010 in diesem Abschnitt nur einspurig befahrbar sein.
Die Bauarbeiten in der Lotter Straße sind im Juni 2008 aufgenommen worden. Sie waren wegen der Erneuerung der Versorgungsleitungen für Gas, Wasser und Strom notwendig. Es werden insgesamt zwei Millionen Euro verbaut. Bund und Land übernehmen 60 Prozent der Kosten.
Mehr im Internet:
www. os1.tv
Bildtext: Fertig: Am Freitag bauten die Geschäftsleute aus der Lotter Straße mit Fachdienstleiter Jürgen Schmidt (links) und Bauleiter Michael Wellmann (rechts) schon mal symbolisch die Sperren ab. Am Montagabend fließt der Verkehr wieder zweispurig. Foto: Jörn Martens
Autor:
tw


Anfang der Liste Ende der Liste