User Online: 1 | Timeout: 05:09Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Stadt investiert 28 Millionen in die Schulen
Zwischenüberschrift:
Willkommene Konjunkturspritze
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Über 28 Millionen Euro investiert die Stadt Osnabrück derzeit in ihre Schulgebäude. Ein Großteil stammt aus Konjunkturförderprogrammen des Bundes und soll auf regionaler Ebene die Folgen der großen Finanzkrise abfedern.
Gleich 18 Projekte listete der Architekt Wilfried Klein, städtischer Fachdienstleiter für die Hochbauten, in seiner Übersicht für den Schulausschuss auf: Die Spannweite reicht vom kompletten Neubau der Herman-Nohl-Schule (6, 9 Millionen) bis zu einzelnen Fachräumen für die Naturwissenschaften an den Gymnasien.
Den Löwenanteil machen naturgemäß die Großprojekte aus: Allein 4, 79 Millionen Euro wurden bereits in den Altbau des Berufsschulzentrums an der Natruper Straße investiert, weitere zwei Millionen sind aus dem Konjunkturprogramm II für den seinerseits auch schon in die Jahre gekommenen Neubau bewilligt. Damit könne voraussichtlich aber nicht einmal die komplette Außenhülle des gut 30 Jahre alten Gebäudes saniert werden, deutete Klein an: " Wahrscheinlich werden wir die Stirnseiten zurückstellen müssen."
Ebenfalls im Bau sind derzeit die Sporthalle an der Backhausschule (1, 83 Millionen), ein Trakt der Berufsschule Schölerberg (Sanierung 1, 7 Millionen), die Fachklassen der Gesamtschule Schinkel (1, 045 Millionen) und ein Hort für die Rosenplatzschule (700 000 Euro).
Aus dem Konjunkturprogramm II soll außerdem noch die Komplettsanierung der Grundschulen in Haste für etwa 2, 6 Millionen, in Voxtrup (1, 02 Millionen) und in der Wüste (943 000) realisiert werden.
Neue Fachräume für die Naturwissenschaften bekommen unter anderem das Carolinum, das Gymnasium " In der Wüste", das Abendgymnasium, die Berufsschulen am Schölerberg und das Schulzentrum Eversburg. Insgesamt bedeutet das weitere 1, 2 Millionen Euro aus dem städtischen Haushalt.
Neue Mensa
Und schließlich führen die Anforderungen der Ganztagsschule zu Investitionen beim Mensa-Bau. Im Schulzentrum Eversburg entsteht derzeit eine neue Mensa mit 200 Plätzen, die schon Ende des Jahres fertig sein soll. Die Kosten sind mit 1, 34 Millionen Euro veranschlagt. Am Sonnenhügel muss die erst vor sechs Jahren gebaute Mensa vergrößert werden von 100 Sitzplätzen auf künftig 220. Und auch an der Heiligenwegschule wird die vorhandene Mensa um 100 Plätze erweitert.
Autor:
fhv


Anfang der Liste Ende der Liste