User Online: 1 | Timeout: 04:35Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Kundenberatung im Grünen
Zwischenüberschrift:
Raumausstatter Bröther hat den drittschönsten Firmengarten
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Hinter dem Geschäft des Raumausstatters Bröther in Sutthausen befindet sich ein wahres Gartenidyll: Im relativ kleinen Innenhof wurde mit viel Aufwand eine reizvolle Grünanlage gestaltet, die sich über zwei Ebenen erstreckt. Der Gartenüberzeugte auch die Jury des Wettbewerbs " Firmengärten 2009", der von der Stadt Osnabrück, der Bundesstiftung Umwelt sowie weiteren Partnern ausgeschrieben wurde. Im vergangenen Monat kürte sie die Anlage zum drittschönsten Firmengarten der Stadt.
Überall in der grünen Oase hat die Familie Bröther gemütliche Plätze eingerichtet, die zum Entspannen einladen. So findet sich beispielsweise in der zweiten Etage des Gartens eine Laube, über der ein begrüntes Gerüst im Sommer für Schatten sorgt. Aber vor allem die kleinen Details machen den Firmengarten außergewöhnlich: So wird die eher kleine Grünfläche mithilfe von strategisch angebrachten Spiegeln optisch vergrößert. Für tierische Besucher sorgt ein stets mit Futter gefülltes Vogelhäuschen, das bei Bedarf zwischen den Etagen hoch- und heruntergezogen werden kann.
Den Entwurf für die Gestaltung des Gartens hat Jürgen Bröther vor zehn Jahren selbst entwickelt. Bei der Verwirklichung halfen dann ein Metallbauer und eine Architektin. " Wir haben bei der Auswahl der Bepflanzung besonders darauf geachtet, dass das ganze Jahr etwas blüht", erklärt Jürgen Bröther.
Nicht nur die Mitarbeiter des Raumausstatters genießen ihre Mittagspausen in der grünen Oase, der Garten steht auch der Kundschaft des Ladens zur Verfügung. " Gerade wenn eine Beratung viel Zeit in Anspruch nimmt, setzen wir uns mit den Kunden in eine der Sitzecken und trinken Kaffee", berichtet Bröther. " Diese sind dann meist ganz begeistert von unserem Garten." Sogar an die Käufer, die mit ihren Kindern in den Laden kommen, hat die Familie Bröther bei der Gestaltung der Grünanlage gedacht und auf der Dachterrasse eine Schaukel für die jungen Besucher gebaut.

Bildtext: Hinter dem Geschäft des Raumausstatters Jürgen Bröther befindet sich eine wahre grüne Oase. Foto: Klaus Lindemann
Autor:
geba


Anfang der Liste Ende der Liste