User Online: 1 | Timeout: 20:14Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Am 26. Oktober galoppieren die Steckenpferdreiter
Zwischenüberschrift:
Das Programm zum Osnabrücker Friedenstag
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Zum Osnabrücker Friedenstag am 25. Oktober hat das städtische Büro für Friedenskultur ein Informationsblatt herausgegeben, das die Veranstaltungen rund um den Friedenstag vorstellt.
Am 25. Oktober 1648 wurde der Westfälische Frieden von der Osnabrücker Rathaustreppe verkündet. Dieser Friedensschluss brachte nach 30 Jahren des Mordens, der Vertreibung und Verwüstung in der Mitte Europas den lang ersehnten Frieden. Mit ihm wurde auch ein erstes europäisches Völkerrecht verabschiedet, das von dem Gedanken der Toleranz geprägt war und Glaubens- und Gewissensfreiheit gewährte.
An dieses Ereignis wird jährlich mit einem ökumenischen Gottesdienst, dem traditionellen Steckenpferdreiten der Osnabrücker Grundschulen, einem Osnabrücker Friedensgespräch und dem Konzert " musica pro pace" erinnert. Letzteres hat schon im Juni dieses Jahres bei der Veranstaltung " 2000 Jahre Varusschlacht" stattgefunden.
Am Sonntag, 25. Oktober, wird um 18 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche der ökumenische Gottesdienst gefeiert. Am 26. Oktober reiten erneut rund 1500 Osnabrücker Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen von der Johanniskirche aus gegen 16.30 Uhr durch die Straßen der Stadt. " Die Integration der Zuwanderer und ihrer Familien im europäischen Vergleich" ist das Thema beim Osnabrücker Friedensgespräche am 27. Oktober um 19 Uhr im Kongress-Saal der Osnabrückhalle.
Weitere Informationen sind in dem Faltblatt nachzulesen, das in der Bürgerberatung, der Tourist-Information und weiteren öffentlichen Orten ausliegt sowie unter www.osnabrueck.de/ friedenskultur » heruntergeladen werden kann.


Anfang der Liste Ende der Liste