User Online: 1 | Timeout: 20:25Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Stadtwerke spülen Leitungen
Zwischenüberschrift:
Ab Montag in Eversburg, Hafen, Atter und Büren
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Ab kommenden Montag spülen die Stadtwerke in den Osnabrücker Stadtteilen Hafen, Eversburg und Atter sowie im Lotter Stadtteil Büren die Wasserleitungen. Während der Spülzeit sollten die Anwohner kein Wasser entnehmen und Wasserhähne und Toilettenspülung nicht benutzen. Die Bürger werden per Hauswurfsendung über die jeweiligen Tage und genauen Uhrzeiten informiert.
Nach Angaben des Versorgungsunternehmens ist die Maßnahme erforderlich, um die Trinkwasserqualität langfristig zu sichern. Mit den Spülungen reinigen die Stadtwerke das Leitungsnetz von mineralischen Ablagerungen, die sonst zu Wassertrübungen führen oder die Wasserqualität mindern könnten.
In den kommenden drei Wochen werden die Stadtwerke insgesamt rund 50 Kilometer ihrer Leitungen spülen. Mitte November sollen sämtliche Spülungen abgeschlossen sein.
Während der Arbeiten wird es nicht erforderlich sein, dass Angestellte der mit der Spülung beauftragten Spezialfirma einzelne Häuser betreten. Auch Stadtwerke-Mitarbeiter werden voraussichtlich keinen Zutritt zu Gebäuden benötigen.
Sollten dennoch Arbeiter im Namen der Stadtwerke um Einlass in ein Haus bitten, können sich diese immer ausweisen. Die Stadtwerke bitten darum, dass sich Bewohner unbedingt und ohne jede Scheu den Stadtwerke-Mitarbeiterausweis zeigen lassen, um möglichen Trickbetrügern keine Chance zu geben.
In Zweifelsfällen kann zusätzlich die Netzleitstelle des Unternehmens unter Telefon 05 41/ 20 02-20 20 angerufen werden.


Anfang der Liste Ende der Liste