User Online: 1 | Timeout: 04:20Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Haster Chronik wird aktualisiert
Zwischenüberschrift:
Bürgerverein tagte
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Der Rechenschaftsbericht des Vorstands stand im Zentrum der Mitgliederversammlung des Bürgervereins Haste. Der Vorsitzende Erhard Fricke stellte dabei ein Förderprojekt an der Grundschule vor und informierte über die Situation nach dem Umbau der Friedhofskapelle. Weiterhin wurde den Mitgliedern eine Aktualisierung der von Wido Spratte verfassten Chronik über den Stadtteil in Aussicht gestellt.
Fricke ist seit einem Jahr im Amt und berichtete den Mitgliedern über zahlreiche Aktivitäten. Der Bürgerverein hat in Kooperation mit der Grundschule die Patenschaft innerhalb des " Projekts 2000" übernommen. Darin werden den Schülern über den Lehrplan hinausgehend weiterreichende soziale Kompetenzen vermittelt. Weil dafür auf externe Lehrkräfte zurückgegriffen wird, werden Paten für das Projekt gesucht. Der Bürgerverein finanziert zwei dieser Förderungen, was 252 Euro pro Klasse ergibt.
Wie Fricke mitteilte, hat sich der Vorstand nach Klagen über die Bestuhlung in der Haster Friedhofskapelle mit den zuständigen städtischen Stellen in Verbindung gesetzt. Nach einem Umbau war der Mittelgang verbreitert worden, was zu einer Reduzierung der Sitzplätze während der Trauerfeiern führte.
" Nun haben wir angeregt, die Kapelle nach der Trauerfeier nicht mehr durch den Mittelgang zu verlassen, sondern den Sargwagen seitlich hinauszuführen, weshalb der breite Mittelgang in dieser Form nicht benötigt wird", teilte er mit. Allerdings werde diese Neuerung nicht das Sitzangebot erhöhen. Die Verwaltung habe mitgeteilt, gegenwärtig keine Mittel für die Anschaffung weiterer Stühle zur Verfügung stellen zu können.
Nach dem Kassenbericht und der einstimmig erfolgten Entlastung des Vorstands berichtete Kassiererin Heike Brinkschulte von einer Neuauflage der vergriffenen Chronik des Stadtteils. Wido Spratte als Verfasser habezugesagt, Aktualisierungen am Band vorzunehmen. Mit dem Erscheinen sei imkommenden Jahr zu rechnen.
Autor:
iza


Anfang der Liste Ende der Liste