User Online: 1 | Timeout: 19:50Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Neue alte Dampflok
Zwischenüberschrift:
Baureihe 52 8116 morgen am Piesberg zu sehen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Osnabrück unter Dampf, das ist morgen, 27. September, das Motto am Zechenbahnhof. Die Osnabrücker Dampflokfreunde zeigen hier erstmals die Lok 52 8116.
Es handelt sich um eine ehemalige Kriegslok. Sie wurde von Krauss-Maffei gebaut und 1964 in der DDR rekonstruiert. Eine Aufarbeitung bis zur Betriebsfähigkeit ist derzeit nicht geplant, denn die Vereinslok 41 052, bekannt als " Schinkellok", ist das erklärte Ziel der Aufarbeitung.
Weiterhin wird am Dampfloktag die kleine Lok Waldbröl zu sehen sein, eine früher weit verbreitete Nebenbahnlok der Baureihe T 3 für den Kleinbahnbetrieb. Sie ist aus dem Baujahr 1914.
Zusammen mit dem Piesberger Gesellschaftshaus, dem Museum Industriekultur, der Osnabrück-Marketing und Tourismus GmbH (OMT) und dem städtischen Projektbüro Piesberg und der Grundschule Pye haben die Dampflokfreunde ein familientaugliches Programm auf die Beine gestellt, darunter Führerstandsmitfahrten auf der Schöller-Dampfspeicherlokomotive, Modellbahnausstellung, Bilderschau aus der Dampflokzeit oder eine Ausstellung von historischen Spielzeugen und Modelldampfmaschinen.
Kinder können Dampfboote bauen, Bilder zum Thema Dampf drucken oder kleine Dampfmaschinen aus Zinn gießen. Die Feldbahn fährt durch das Gelände. Lkw und Traktoren aus den 50er- und 60er-Jahren sind zu sehen. Kerstin Pentermann liest um 13, 15 und 17 Uhr aus ihrem Buch auf Schienen. Um 14 und 16 Uhr erzählen ehemalige Dampflokführer von den Tücken der Dampflok.
Wie funktioniert die Dampflok? Kinder der Grundschule Pye erklären Kindern die Dampflok um 11, 13, 15 und 17 Uhr und zeigen um 14 und 16 Uhr die " Geheimschrift". Um 14.30 Uhr beginnt unter dem Motto Mythos Dampf eine Führung zur Nutzung des Dampfes im Haseschacht (Eintritt: Familien 6, 50 Euro, Erwachsene 3, 50 Euro, Kinder bis 16 J. frei).
Als Abschluss des Dampfloktages findet erstmals im alten Steinbrecher ein Konzert statt: Axel Zwingenberger spielt " Thundertrain". Der Boogie-Woogie-Pianist rangiert mit seiner Musik einen Dampfzug vor unser geistiges Auge. Das anderthalbstündige Konzert beginnt um 18 Uhr. Eintritt: 15 Euro, Karten sind an der Abendkasse erhältlich und im Piesberger Gesellschaftshaus, Tel. 05 41-1 20 88 88.
Es gibt stündlich Pendelfahrten mit den schnaufenden alten Schätzchen im Stundentakt zwischen Hauptbahnhof Osnabrück und Veranstaltungsgelände Zechenbahnhof Piesberg (ab Hbf. 10.35–18.35 Uhr, ab Hasetor 10.38–18.38 Uhr, ab Zechenbahnhof 10.05 bis 18.05 Uhr.)

Bildtext: Ein neues altes Schätzchen, um das sich die Osnabrücker Dampflokfreunde kümmern wollen, wird morgen bei" Osnabrück unter Dampf" am Zechenbahnhof gezeigt. Foto: ODF


Anfang der Liste Ende der Liste