User Online: 2 | Timeout: 14:01Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Schlittschuhlaufen bald wieder erlaubt?
Zwischenüberschrift:
Stadt arbeitet an neuer Verordnung
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Der Rat tut sich schwer mit einer neuen Verordnung, die das Schlittschuhlaufen auf Osnabrücker Seen erlauben soll. Im zuständigen Ausschuss für Feuerwehr und Ordnung lagen kürzlich drei Varianten auf dem Tisch. Entschieden wurde noch gar nichts. Jetzt soll das Thema erst einmal in den Fraktionen erörtert werden.
Im vergangenen Winter war der Rubbenbruchsee nach längerer Zeit wieder zugefroren. Kurze Zeit vorher war eine neue Satzung in Kraft getreten, die das Betreten von zugefrorenen Gewässern generell verbot. Als eine Diskussion darüber aufflammte, setzte Oberbürgermeister Boris Pistorius den entsprechenden Paragrafen vorübergehend außer Kraft. Nun obliegt es dem Rat, eine wasserdichte Regelung zu finden.
Vorschlag 1 der Verwaltung sieht vor, dass natürliche Eisflächen nur betreten werden dürfen, wenn die Stadt sie ausdrücklich freigibt. Nachteil: Mitarbeiter des Fachbereichs Bürger und Ordnung müssten ständig die Eisstärke der Gewässer kontrollieren.
Mit Variante 2 wäre das Verbot hinfällig und das Betreten auf eigene Gefahr erlaubt. Aber auch hier wittert die Verwaltung einen Nachteil: Eine " vollständige Haftungsfreistellung" werde es nicht geben. Um Kinder zu schützen, müsste das OS-Team im Zweifelsfall einschreiten.
Eine Möglichkeit 3 wird in dem Papier der Verwaltung ebenfalls aufgezeigt: Demnach bliebe das generelle Verbot bestehen. Nachteil: Schlittschuhläufer fühlten sich reglementiert und um ihren Spaß gebracht.

Bildtext: Betreten des Eises verboten: Darüber wachte bislang das OS-Team. Aber das könnte sich bald ändern. Archivfoto: Hehmann
Autor:
rll


Anfang der Liste Ende der Liste