User Online: 3 | Timeout: 10:23Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Bambus statt Plastik
Zwischenüberschrift:
Zum dritten Mal Messe "Kinderzeit"
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Am Stand des Vereins " Einfach spielen . . ." durften die kleinen Besucher der Messe " Kinderzeit" ihre Geschicklichkeit testen. Foto: Thomas Osterfeld
bba Osnabrück. Den kleinen Besuchern der Messe " Kinderzeit 09" fiel am Samstag sofort der große Stand mit Spielzeug aus Holz, Bambus und Ziegelsteinen auf, den der Verein motiva Spielzeit ausstellte.
Ganz konzentriert versuchte der dreijährige Maximilian Scheiben aus Baumstämmen auf Aststückchen zu stapeln. Das war aber gar nicht so einfach, doch genau das machte den Reiz aus. Simple Bauklötze stapeln das kann schließlich jeder. Der Verein wollte unter dem Motto " Einfach spielen . . ." Kinder dazu motivieren, zurück zu Spielzeug aus Naturmaterialien und weg von Elektronikspielen zu kommen.
62 Stände unterhielten die rund 8 000 großen und kleinen Besucher, die zu der Messe in der Osnabrückhalle gekommen waren. Infos zum Thema Kinderfuß und Gesundheit sowie den Zusammenhang zwischen Bewegung und Bildung bildeten Schwerpunkte der Veranstaltung in der Osnabrückhalle, die dieses Jahr zum dritten Mal stattfand.
Erstmals präsentierte sich das neu formierte Kompetenznetz " Kinderfuß 09" und informierte über die Gesundheit des Kinderfußes, die bei der richtigen Auswahl des Schuhes anfängt und bei der Behandlung von Fehlstellungen des Fußes durch kompetente Fachleute endet.
Die Psychologin Britta Gottwald hielt einen Vortrag zum Thema Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADHS), und Renate Zimmer, Professorin für Sportwissenschaft an der Universität Osnabrück, erklärte die Bedeutung von Bewegung als Ausgleich und zur Unterstützung beim Lernen für die Schule.
Beim Schlendern entlang der " Kulturmeile" stellten Stände der vier Osnabrücker Museen, der Musik- und Kunstschule sowie der Osnabrücker Kindertheater Infomaterial aus oder boten Bastel- und Spielmöglichkeiten für die Kleinen.
Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz: So konnten Kinder draußen auf kleinen Eseln reiten, im Kirschmonster toben oder im Umweltmobil Grashüpfer Bodentiere mikroskopieren. Das " Dogteam4you" lockte die Besucher mit drei gutmütigen Hunden. Das Team bietet in Schulen das Training der Kinder im richtigen Umgang mit Hunden anhand von zwölf Grundregeln an, um ihnen damit die Angst vor Hunden zu nehmen.



Anfang der Liste Ende der Liste