User Online: 1 | Timeout: 17:15Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
SPD lehnt Schul-Idee der Kirche ab
Zwischenüberschrift:
Gegen multireligiöse Privatschule
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:

hin O snabrück. D ie S PD-F raktion l ehnt d ie g eplante D rei-R eligionen-S chule a b. D ie I dee d er k atholischen K irche, die J ohannisschule f ür j üdische u nd m uslimische S chüler z u ö ffnen, greife z u k urz, heißt e s i n e iner g estern v eröffentlichten S tellungnahme.
D ie J ohannisschule i n d er I nnenstadt i st e ine G rundschule u nd k atholische B ekenntnisschule i n k ommunaler T rägerschaft. D ie k atholische K irche h at v orgeschlagen, die S chule i n d ie T rägerschaft d er S chulstiftung d es B istums z u ü bertragen. A ls K ooperationspartner s tehen d ie j üdische G emeinde u nd d er L andesverband d er M uslime b ereit.
E s s ei k eineswegs e ine E rfindung d er k atholischen K irche, Kinder u nterschiedlichen G laubens u nter e inem D ach z u u nterrichten. D as w erde i n a llen ö ffentlichen G rundschulen t äglich p raktiziert, ohne e in K ind a ufgrund s einer K onfession a uszugrenzen. N eu s ei a n d er I dee l ediglich, dass s ich j etzt a uch d ie K irche d as g emeinsame L ernen z u e igen m ache. " Und d as f reut u ns s ehr", so d ie S PD. E s w äre " ganz w underbar", wenn d ie R eligionen i hre U nterstützung i n d ieser W eise f ür d as ö ffentliche S chulwesen a nbieten w ürden.
D ie K irche e rwarte, dass d ie S tadt d as G ebäude k ostenfrei z ur V erfügung s telle, das ü bliche S chulgeld p ro S chüler a n d en T räger z ahle u nd d ie S achkosten t rage. D as L and s olle d ie L ehrerstellen f inanzieren. " Für u nsere B egriffe e in b isschen v iel a uf e inmal", schreiben d ie S ozialdemokraten u nd k nüpfen d aran d ie F rage: " Warum n ur s ollte d enn a us k nappen ö ffentlichen, ja s tädtischen M itteln e ine P rivatschule d er k atholischen K irche f inanziert w erden? Die M ittel f ür d ie ö ffentlichen S chulen s ind s chon k napp g enug."
Die S PD s pricht v on e inem " Papier" der k atholischen K irche, von e inem " Konzept" könne k eine R ede s ein. D as g elte z um B eispiel f ür d as v on d er K irche b enannte Z iel, bildungsferne F amilien a nzusprechen. " Mit w em d ie K irchenvertreter h ier s prechenwollen, bleibt u ngeklärt." Nicht z u E nde g edacht s ei a uch d er H inweis, die n eue S chule w erde n ur a ls G anztagsschule f unktionieren. " Leider n ur w ird d ies s chon s eit g eraumer Z eit a uf L andesebene d urch d ie C DU-F DP-L andesregierung a us K ostengründen n icht g enehmigt. W eiß d as d er P apierunterzeichner n icht, oder p asst e s e infach n icht i ns B ild?"
Dass s ich d ie K irche b ewege, sei a nerkennenswert. F ür e ine p rivate G rundschule i n O snabrück s ei d as a ber " noch l ange n icht" ausreichend. D ie S PD b ekenne s ich z um " Vorrang d es ö ffentlichen S chulwesens u nd s einer w eltoffenen A usrichtung. D ie S PD w olle e ine S chule, in d er j unge M enschen m it o der o hne G laubensbekenntnis " im g egenseitigen R espekt l eben u nd l ernen".


Anfang der Liste Ende der Liste