User Online: 1 | Timeout: 14:21Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Mit fast 75 000 Euro zurück zur Natur
Zwischenüberschrift:
Stahlwerksstiftung unterstützt Projekt der Grünen Schule
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte greift für ein ehrgeiziges Projekt tief in die Tasche: 75 000 Euro erhält die Grüne Schule des Botanischen Gartens, um benachteiligte Kinder und Kinder im Vorschulalter " zurück zur Natur" zu führen.
Die Grüne Schule, die vom Freundeskreis des Botanische Gartens unterstützt wird, wendet sich mit ihrem aktuellen Programm vor allem an Schulklassen. Die Angebote orientieren sich am Lauf der Jahreszeiten. In diesem Sommer zum Beispiel ging es um das Geben und Nehmen von Insekten und Pflanzen: Haben Hummeln eigentlich Lieblingsblumen? Wieso sind Bienen so eifrige Blütenbesucher? Oder: Mit welchen Mitteln kann eine Blume ein Insekt anlocken? Die Kinder gehen dabei auf Entdeckungsreise durch das Freiland und in die Gewächshäuser. Sie erleben Naturphänomene hautnah und aktiv mit. Daneben bietet die Grüne Schule Themenführungen für Erwachsene etwa über Kaffee, Kakao und tropisches Obst an. Aktionen können auch privat für Kindergeburtstage gebucht werden.
" Wir wollen noch mehr junge Menschen erreichen", sagt der Vorsitzende des Freundeskreises, Dierk Meyer-Pries. Dazu soll die Leiterin der Grünen Schule, Claudia Grabowski-Hüsing, in den kommenden drei Jahren ein neues Aktionsprogramm speziell für benachteiligte Kinder und Kinder im Vorschulalter entwickeln. Das ist auf der bisherigen Teilzeitstelle mit 25 Stunden im Monat nicht möglich. Die Stelle wird dank der Mittel der Stahlwerksstiftung auf 86 Stunden aufgestockt.
" Botanik für alle zurück zur Natur: ein integrativer Ansatz für Kinder" ist der Titel des Projektes. Bislang sei die Grüne Schule nur auf Anfrage in Kindergärten gekommen, sagt Meyer-Pries. " Demnächst wollen wir aktiv auf die Einrichtungen zugehen." Kinder, die naturfern in der Stadt aufwachsen, sollen an die Pflanzen- und Tierwelt herangeführt werden und ein Bewusstsein für den Wert biologischer Vielfalt entwickeln.
Es ist eine der größten Einzelförderungen der Stahlwerksstiftung, wie der Vorsitzende Hermann Cordes sagte. In diesem Projekt würden Umweltbildung und die Förderung benachteiligter Jugendlicher auf wunderbare Weise verknüpft.
Kontakt
Telefon 05 41/ 9 69 28 40

Bildtext: Die Grüne Schule erhält 74 700 Euro von der Stahlwerksstiftung. Von links: Claudia Grabowski-Hüsing, Dierk Meyer-Pries, Sabine Zachgo (Botanischer Garten), Hans-Jürgen Fip und Hermann Cordes vom Vorstand der Stiftung. Foto: privat


Anfang der Liste Ende der Liste