User Online: 1 | Timeout: 20:16Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
"Energie geht uns alle an!"
Zwischenüberschrift:
Energiemesse in Osnabrück - Stadt und DBU als Partner
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück (eb) - " Energie geht uns alle an!": Angesichts der Diskussionen um steigende Energiepreise, sinnvolles Energiesparen und der Möglichkeiten zur Verringerung des Koh-lendioxid-Ausstoftes kann es kein passenderes Motto für eine Messe rund um das weite Thema Energie geben.

Die Energiemesse im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ist mittlerweile zu einer festen Institution geworden und geht am Wochenende (28./ 29. 3., 10-18 Uhr) in die 5. Auflage. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Im Laufe der Jahre hat sich die Zahl der Aussteller kontinuierlich erhöht, und auch die Thomenpalette hat sich erweitert. " Energie geht uns alle an" heißt auch: Energiesparen in allen Bereichen spart nicht nur bares Geld, sondern dient auch dem Klimaschutz.

Mehr als 60 Aussteller geben Antworten auf Fragen zu regenerativer Energiegewinnung, energetischem Modernisieren und Renovieren, Förderprogrammen, Energiesparmöglichkeiten bei Haushaltsgeräten, Finanzierung und Autogas.

Die Energiemesse wird gefördert von der DBU, seit 2008 sind die Stadtwerke Hauptpartner. Für die Stadtwerke ist die Förderung der Messe ein wesentlicher Baustein ihres Umweltprojektes KUK (KompetenzUmweltKlima): Die Stadtwerke-Energieexporten werden die Schwerpunkte ihrer Beratungauf die Themen Solarenergienutzung, Heizungsmodernisierung und energiesparende Beleuchtung legen. Die DBU stellt ihre erfolgreiche Kampagne " Haus sanieren - profitieren" in den Vordergrund, bei der geschulte Handwerker kostenlose Energiechecks für Ein- und Zweifamilienhausbesitzer anbieten.

Infos über www.die-energiemesse.de.


Anfang der Liste Ende der Liste