User Online: 1 | Timeout: 16:01Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
18 Monate schneller als geplant
Zwischenüberschrift:
Meller Straße ist jetzt wieder befahrbar
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Gute Nachrichten für Anwohner, Gewerbetreibende und Verkehrsteilnehmer: Die Meller Straße ist nach Kanal- und Straßenbauarbeiten wieder freigegeben und das rund 18 Monate früher als geplant.
Das bedeutet zwar nicht, dass sämtliche Arbeiten abgeschlossen sind. Allerdings wird es allenfalls zu " punktuellen Störungen" für den Straßenverkehr kommen. So wird bis Oktober das letzte Fahrbahnteilstück ab der Kreuzung Am Huxmühlenbach fertiggestellt. Hinzu kommen noch die Arbeiten an Gehwegen, Radwegen und Parkstreifen stadtauswärts ab der Abzweigung Am Galgesch, die (allerdings abhängig von der Witterung im Winter) im Frühsommer 2010 abgeschlossen sein sollen.
Zufrieden zeigte sich Oberbürgermeister Boris Pistorius mit dem Fortgang der Arbeiten. Hierzu trug bei, dass der Bereich ab der Straße Am Galgesch ursprünglich in zwei Abschnitten erneuert werden sollte, dies nun aber " in einem Rutsch" möglich war.
Zudem wurden die Arbeiten von Stadtwerke und Stadt besser aufeinander abgestimmt. Für Tiefbau und Straßenbau wurde eine gemeinsame Ausschreibung durchgeführt und die Bauleitung zusammengelegt, berichtet Matthias Hackmann von den Stadtwerken. " Für die nächste gemeinsame Baumaßnahme werden sicher Rückschlüsse gezogen", ist Pistorius überzeugt.
Ausgangspunkt der Arbeiten war die Umstellung des Mischkanalsystems (Baujahr 1909) auf die Trennung von Regen- und Abwasser. Von 2002 bis 2004 war das erste Teilstück zwischen Klöntrupstraße und der Kreuzung Am Riedenbach/ Schweerstraße erneuert worden. Im Oktober 2006 wurden dann die Arbeiten ab dieser Kreuzung aufgenommen.
Insgesamt sechs Millionen Euro investierten die Stadtwerke, auch für die Erneuerung der Versorgungsträger für Strom und Gas. Hinzu kamen 1, 1 Millionen Euro der Stadt für den Straßenbau.
Die Arbeiten wurden zudem für Veränderungen an der Kreuzung Am Riedenbach/ Schweerstraße genutzt. Für den Linksabbiegeverkehr von der Meller Straße aus wurde durch Verbreiterung der Fahrbahn eine zusätzliche Spur geschaffen. Künftig werde es so zu weniger Behinderungen kommen, sagt Jürgen Schmidt, Fachdienstleiter Straßenbau. Zudem wurde für die Radfahrer die " sichere Variante" mit indirektem Linksabbiegen gewählt.

Bildtext: Große Freude über den Fortgang der Bauarbeiten an der Meller Straße: OB Boris Pistorius, Matthias Hackmann und Jürgen Schmidt (rechts) beim Ortstermin. Foto: Jörn Martens
Autor:
hmd


Anfang der Liste Ende der Liste