User Online: 1 | Timeout: 16:51Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
"Schönes und mit Leben gefülltes Schulgebäude"
Zwischenüberschrift:
Berufsschulzentrum Westerberg: Altbau wurde zum A-Gebäude
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Pünktlich zum Schuljahresstartkann das Berufsschulzentrum am Westerberg den Altbau, das sogenannte A-Gebäude, an der Natruper Straße wieder für den Unterricht nutzen. Gestern übergab Schulleiterin Katharina Nolte im Namen des Fachbereichs Schule und Sport das sanierte Gebäude an die zukünftigen Nutzer.
" Bis zur feierlichen Einweihung im Januar gibt es noch einiges zu tun. Die Schulgemeinschaft freut sich darauf, der Öffentlichkeit dann ein schönes und mit Leben gefülltes Schulgebäude mit deutlich verbesserten Arbeitsbedingungen zu präsentieren", so die Schulleiterin. Die Handwerker haben voraussichtlich noch bis zu den Herbstferien Restarbeiten zu erledigen, die den Unterrichtsbetrieb aber nicht beeinträchtigen werden.
Die Teutoburger Schule, das Ausweichquartier während der einjährigen Sanierung, wurde vor den Sommerferien geräumt und die Materialien und Möbel in den Sommerferien im Berufsschulzentrum eingelagert. In den letzten beiden Ferienwochen wurden die neuen Schulmöbel für das renovierte Schulgebäude geliefert und die 35 Unterrichtsräume eingerichtet. Zukünftig werden die Schüler der Fachbereiche Bau-, Holz- und Farbtechnik sowie die Klassen der Berufsvorbereitung im A-Gebäude unterrichtet.
Zeitgleich mit dem Start ins neue Schuljahr richten sich die Lehrer in ihren Fachbereichen ein: Die umfangreichen Lehrmittel- und Materialsammlungen müssen aus dem Lager in die neuen Lehrmittel- und Sammlungsräume eingeräumt werden.
Insgesamt hat die Stadt Osnabrück als Schulträger für die Instandsetzung dieses Gebäudeteils 4, 8 Millionen Euro aufgewandt. Die Bauzeit betrug 16 Monate. Vom Erdgeschoss bis zum Dach wurden alle Elektroinstallationen, die Wärmeversorgung, alle sanitären Anlagen und alle Fenster und Türen erneuert. Das Dach wurde komplett saniert, die Fassade neu gestrichen und ansprechend gestaltet.


Anfang der Liste Ende der Liste