User Online: 2 | Timeout: 23:50Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Entenrennen auf der Hase
Zwischenüberschrift:
Nettebad lässt Wettlauf wiederaufleben
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Die Enten schwimmen wieder um die Wette. Am Sonntag, 6. September, veranstaltet erstmals das Nettebad das traditionelle Entenrennen auf der Hase. Wer eine gelbe Plastikente ins Rennen schicken möchte, kann sich an den Badkassen ein Los kaufen und auf einen Gewinn hoffen. Die Einnahmen kommen gemeinnützigen Einrichtungen zugute.
Bisher fand das Entenrennen alle zwei Jahre während des Lichterfestes statt. Die Feuerwehr hat sich jedoch als Veranstalter zurückgezogen. Das Nettebad sprang als " Entenretter" ein. " Wir haben uns gesagt: Es wäre schade, wenn das Entenrennen ausstirbt", so Elisabeth Burghard von den Stadtwerken Osnabrück. Extra wegen des verkaufsoffenen Sonntags am 6. September wird die Wettkampfstrecke geändert: Das Rennen wird zentral zwischen Brücke Georgstraße und dem Haus des Handels ausgetragen.
Lose sind an den Kassen von Nettebad, Moskaubad und Schinkelbad erhältlich. Außerdem gibt es heute und morgen beim Weinfest vor dem Rathaus, morgen beim Familienfest des Landkreises und beim Borgloher Bergrennen am nächsten Wochenende Lose zu kaufen. Jedes Los hat eine Nummer, die jeweils einer Ente zugeordnet ist. Wessen Ente als eine der Ersten über die Ziellinie des etwa 350 Meter langen Wasserparcours schwimmt, kann Sachpreise, Einkaufsgutscheine, eine Ballonfahrt, einen Streifzug mit der Bahn an die Nordsee oder eine Bootstour auf der Hase gewinnen.
Durch die Einnahmen soll die Arbeit von sozialen Einrichtungen unterstützt werden. Nach dem Rennen werde die Hase gründlich gesäubert, sagt Mitorganisator Hans-Jürgen Klumpe. Neben gelben Plastikenten ziehen die Helfer jedes Mal auch alte Fahrräder und Müll aus dem Wasser.

Bildtext: Auf die Plätze, fertig, los: Elisabeth Burghard und Hans-Jürgen Klumpe rufen zum Entenrennen auf der Hase auf. Lose sind ab sofort erhältlich.

Foto: Egmont Seiler

Autor:
asbe


Anfang der Liste Ende der Liste