User Online: 1 | Timeout: 05:51Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Den Gegner nass machen
Zwischenüberschrift:
Spieltipp für heiße Tage: Bei Spritzkick bleibt keiner trocken
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Tischfußball ist ein Spiel, das die meisten Menschen drinnen spielen. Spritzkick ist daran angelehnt, sollte aber nur im Freien gespielt werden.
Das englische Wort für Tischfußball heißt Kicker. Es kommt von dem Verb " to kick", das auf Deutsch treten bedeutet. Anders als beim Kicker wird beim Spritzkick nicht gegen den Ball getreten. Es gibt auch gar keinen Ball. Für Spritzkick brauchen die Spieler einen glatten Gartentisch aus Kunststoff oder am besten eine Tischtennisplatte, farbiges Klebeband, pro Teilnehmer eine Wasserpistole, einen Eimer für Wasser und einen leeren Joghurtbecher. Mitspielen können zwei bis zehn Kinder.
Mit dem Klebeband werden auf beiden Seiten des Tisches Tore markiert. Zum Nachladen der Wasserpistolen wird für jede Mannschaft ein Eimer Wasser aufgestellt.
Der Joghurtbecher wird mit der Öffnung nach unten aufgestellt, und nun kann es losgehen. Beide Teams müssen versuchen, den Becher mit der Wasserpistole ins gegnerische Tor zu spritzen. Nicht auf den Gegner zielen! Das ist ein Foul.
Gibt es ein Tor, hat der Gegner Anstoß. Purzelt der Becher mal vom Tisch, wird er an der gleichen Stelle wieder aufgestellt. Mit wie vielen Toren das Spiel zu Ende ist, könnt ihr selbst festlegen.
Spritzkick ist ein Spiel für draußen, dass sich für heißes Wetter zum Spielen und Erfrischen in Badekleidung eignet. Ihr könnt es auch als Regenwetterspiel spielen. Dann natürlich in wasserfester Regenkleidung.
Alle Tipps im Internet:
ww.neue-oz.de

Bildtext: Ein nasses Tischfußballspiel ist Spritzkick, bei dem mit Wasserpistolen Tore geschossen werden.

Foto: Thomas Wübker

Autor:
tw


Anfang der Liste Ende der Liste