User Online: 1 | Timeout: 11:08Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Ossensonntag hilft dem Jugendschutz
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
" Der Plan des Oberbürgermeister Boris Pistorius, den jährlichen Karnevalsumzug statt am Ossensamstag künftig am Sonntag stattfinden zu lassen, begrüßen wir als eine weitere wirkungsvolle Maßnahme im Rahmen der konsequenten Umsetzung des proaktiven Jugendschutzes bei öffentlichen Veranstaltungen.
Mithilfe von gemeinsamen, vielfältigen und hervorragend abgestimmten Maßnahmen im Vorfeld und am Tag selbst konnten die Ossensamstage 2008 und 2009 wieder zu einem Fest ohne massive Ausschreitungen werden. Die Zahl der behandelten alkoholisierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Rettungszelten und Krankenhäusern sank ganz erheblich, ebenso gab es erheblich weniger Straftaten als in den Vorjahren.
Es ist bekannt, dass die Zunahme von Alkoholexzessen und daraus resultierende Schäden und Straftaten im öffentlichen Raum mit der ständig erweiterten Verfügbarkeit beim Verkauf von Alkohol zusammenfällt. Wenn der Karnevalsumzug auf einen Sonntag fällt, wird dadurch der freie Zugang zu Alkohol begrenzt ein spontanes Einkaufen oder Nachladen′ ist erschwert.
Dadurch wird das im Vorfeld stattfindende Vorglühen′ schwieriger. Die Auswertung der zahlreichen Gespräche, die die Caritas-Fachambulanz im Rahmen des Programms HaLT Hart am Limit′ mit riskant konsumierenden gefährdeten Kindern und Jugendlichen führte, macht deutlich, dass über 60 Prozent der Alkoholvergiftungen am Wochenende, und zwar an den Tagen Freitag und Samstag, passieren. Diese Tage eignen sich besonders zum Partymachen.
Nicht so der Sonntag, denn Kinder und Jugendliche müssen am Montag wieder zur Schule und in den Ausbildungsbetrieb. Aus der Sicht von HaLT ist daher ein Ossensonntag ein wichtiger Beitrag einer weiterhin erfolgreichen Präventionsarbeit in Osnabrück."
Monika Schnellhammer
Fachambulanz für Suchtprävention und Rehabilitation
Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Osnabrück
Johannisstraße 91
Osnabrück

Autor:
Monika Schnellhammer


Anfang der Liste Ende der Liste