User Online: 2 | Timeout: 02:20Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Der Minibus kommt an
Zwischenüberschrift:
Bürgerverein Neustadt will mehr Stopps
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Der Bürgerverein Neustadt hat auf seiner Sitzung über den Stadtteilbus und den Pennymarkt debattiert.
Die Mitglieder zeigten sich erleichtert darüber, dass der Stadtteilbus Berningshöhe, der seit August des letzten Jahres von der Berningshöhe über die Iburger Straße bis zum Neumarkt fährt, erst einmal bestehen bleibt. " Da haben wir auch lange genug gemeckert", erinnert sich Wolfgang Schaper, der Vorsitzende des Bürgervereins, an die Debatte über die Einführung der Linie 61.
Der Minibus ist bei den Fahrgästen ein sehr beliebtes Verkehrsmittel geworden. " Die älteren Menschen profitieren, und der Einzelhandel in der Iburger Straße wird durch die Linienführung nicht mehr abgekoppelt", so Schaper. Der Bürgerverein warf allerdings die Frage auf, ob nicht eine weitere Haltestelle im Bereich der ehemaligen Hammersenkolonie eingerichtet werden kann.
Die Erweiterung des Pennymarktes an der Meller Straße wird von der Mehrheit des Bürgervereines unterstützt, auch wenn der Kinderspielplatz dafür aufgegeben werden muss. Den vielen älteren Mitbürgern der Gegend sei ein erheblich weiterer Weg zu anderen Supermärkten nicht zuzumuten.
Zudem besuchte Karin Heinrich, Fachbereichsleiterin Bürger und Ordnung bei der Stadt Osnabrück, zum Thema OS-Team die Versammlung. Heinrich referierte über die vorbeugende Arbeit der Stadt in puncto Sicherheit. Zehn Leute sei der Außenordnungsdienst stark. Künftig werde man den Brennpunkt Salzmarkt wieder stärker im Auge behalten, versprach sie.


Anfang der Liste Ende der Liste