User Online: 2 | Timeout: 21:35Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Schulbehörde stoppt zweite Gesamtschule
Zwischenüberschrift:
Oberbürgermeister Pistorius prüft Widerspruch
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Die Landesschulbehörde sieht keinen ausreichenden Bedarf für die Errichtung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) in Eversburg. Gestern ging der ablehnende Bescheid der Landesschulbehörde bei der Stadt ein. Oberbürgermeister Boris Pistorius bedauert den Inhalt: " Das ist wirklich schade für die Schüler, Eltern und die Lehrer." Und er übt Kritik.
" Eine IGS in Eversburg war politisch nicht gewollt", meint Pistorius. Der Bescheid der Landesschulbehörde sei mit einer restriktiven Auslegung der Rechtslage erklärbar. Wenn eine IGS in Osnabrück gewollt wäre, hätte man auch dafür entscheiden können. Das einzige Argument der Behörde sei, dass die für einen fünfzügigen Schulbetrieb nötige Zahl von 130 Schülern pro Jahrgang bei der zweiten Elternbefragung nicht erreicht worden sei.
Außerdem schreibt Thomas Schippmann, Leiter der Landesschulbehörde am Standort Osnabrück: " In Ihrem Antrag vertreten Sie u.a. die Auffassung, dass die Standortfrage für den Wunsch nach einer IGS kein belastbares Kriterium darstelle. Dieser Auffassung vermag ich nicht zu folgen." Das Argument der Stadt, der prozentuale Anteil der Gesamtschulbefürworter sei bei der zweiten Befragung genauso groß wie bei der ersten, lässt die Schulbehörde nicht gelten. Wer keinen Fragebogen zurückgebe, habe offenbar auch kein Interesse. Die Befragung vom März 2009 habe doch das erklärte Ziel gehabt, das Interesse der Erziehungsberechtigten an der Errichtung eines neuen schulischen Angebots in Eversburg zu ermitteln. Die im Vergleich zur Befragung zum Standort Schölerberg geringe Beteiligung belege, dass die Eltern kein Interesse daran hätten, ihre Kinder in eine IGS in Eversburg zu schicken.
Pistorius hält das für eine Fehldeutung des Elternwillens. Hier würden die Umstände der zweiten Befragung ebenso wenig berücksichtigt wie die Tatsache, dass an der bestehenden Gesamtschule von Jahr zu Jahr mehr Schüler abgewiesen würden. Dazu komme: Eltern und Lehrer der Hauptschule und der Realschule in Eversburg hätten eindeutig ihren Willen erklärt, in einer IGS zusammenzuarbeiten. Auch das habe bei der Entscheidung der Landesschulbehörde keine Rolle gespielt.
Die Behörde muss der Stadt nun vor einer rechtskräftigen Entscheidung die Möglichkeit geben, Stellung zu nehmen. Pistorius will die Möglichkeit kurzfristig nutzen, wenngleich er sich wenig davon verspricht. Parallel dazu werde die Stadt die Chancen prüfen, die durch eine Klage gegen die Ablehnung entstünden. Pistorius sieht die Chancen 50 zu 50.
Pistorius: " Die Unsicherheit ist groß." Verständnis für Schadenfreude aufseiten der CDU und der FDP habe er nicht. Der politische Streit um eine zweite Gesamtschule in Osnabrück werde nun auf dem Rücken der Eltern, Lehrer und vor allem der Kinder ausgetragen.
Der Rat müsse nun schnell entscheiden, wie es weitergehen soll. Möglicherweise komme da auch noch einmal der Standort Schölerberg ins Gespräch. Aus finanzpolitischer Sicht sei das aber ein Problem: Mit einer Investition von 25 Millionen Euro wäre das Projekt deutlich teurer.
Eine Wiederaufnahme der Gespräche mit der evangelischen Kirche, wie es CDU-Ratsfraktionschef Fritz Brickwedde jetzt vorschlug, dürfte ausfallen. Die Kirche hatte in Eversburg eine Kooperative Gesamtschule als Trägerin übernehmen wollen. Kerstin Gäfgen-Tracksignalisierte jetzt aber für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche auf Anfrageunserer Zeitung: " Das Thema Evangelische Schule inOsnabrück ist für uns durch."
Was sagen Sie dazu?
Leserforum im Internet unter www.neue-oz.de »

Bildtext:

Was passiert nun am Schulzentrum in Eversburg?

Foto: Seiler
Autor:
swa


Anfang der Liste Ende der Liste